Foto: SNF

SNF-Wettbewerb für wissenschaftliche Bilder

Der Wettbewerb des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) sucht nach den besten wissenschaftlichen Bilder, Fotos oder Videos von Forscherinnen und Forschern.

Initiatoren

Schweizerische Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF)

Zielgruppe

Einzelne Forscherinnen oder Forscher, die an einer Hochschule oder Forschungseinrichtung in der Schweiz beschäftigt sind. Der Preis ist auf keine spezielle Fachrichtung beschränkt.

Bewertungskriterien

Eine Jury prämiert in jeder der vier Kategorien einen Gewinner. Zudem erhalten weitere Beiträge eine ideelle Würdigung. Die Kategorien sind:

·      Das Forschungsobjekt

·      Die Frauen und Männer der Wissenschaft

·      Die Orte und Werkzeuge

·      Video-Loop

Preis

4 x 2.000 CHF

Bewerbungsfrist und -modalitäten

Der eingereichte Beitrag darf zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als ein Jahr sein. Pro Teilnehmerin oder pro Teilnehmer können bis zu fünf Beiträge eingereicht werden. Der Preis wird seit 2017 jährlich vergeben.

Die nächste Einreichungsfrist ist der 31. Januar 2019, 24 Uhr MEZ.

Preisträger/innen 2018


Kategorie: „Das Forschungsobjekt“Maria Kotini, Universität Basel
Markus Affolter, Universität Basel
Canvas einer Zellpopulation

Kategorie: „Video-Loop“Golnaz Isapour, Universität Freiburg,
Alessandro Ofner, ETH Zürich
Magnetische Antwort
 

Kategorie: „Die Orte und Werkzeuge“

Guy Ackermann, Universität Lausanne
Rocco Tettamanti (Amt für Archäologie, Freiburg)
Entdeckung einer Marmorstatue


Kategorie: „Die Frauen und Männer der Wissenschaft“Michelle Engeler, Universität Basel
Auf der Terasse mit meiner Tochter

Weitere Informationen