Foto: Marvel, CC-BY-SA 3.0

Animierte GIFs

Bewegte Bilder als Eyecatcher: Animierte GIFs sind bewegte Bilder, ideal zum Teilen und Verbreiten, zum Amüsieren und Informieren.

Idee

„Animierte Gif-Dateien sind letztlich nichts anderes als die digitale Ausgabe des altbekannten Daumenkinos.“ – spiegel.de

Eine Explosion in einer Petrischale, ein Querschnitt durchs Gehirn oder ein Plädoyer für die Wissenschaft: Die kurzen Animationen sind ein echter Hingucker. GIF (Graphics Interchange Format) ist ein Dateiformat, mit dem sich Bilder sehr gut komprimieren lassen, so dass sie schneller laden, weniger Speicherplatz benötigen und einfach mit anderen geteilt werden können. Das Format ermöglicht zudem Animationen, indem mehrere Einzelbilder in einer Datei gespeichert werden. Auch Videoausschnitte lassen sich in eine GIF-Datei umwandeln.

Wer kann dieses Format anbieten?

  • Alle

Zielgruppe

  • Erwachsene
  • Schülerinnen und Schüler

Vorbereitung

Kosten können anfallen für …

  • Bildlizenz
  • Bearbeitungsprogramme

Warum es sich lohnt

In den sozialen Medien sind sie der absolute Hit. Kaum etwas wird so oft geteilt wie die kleinen animierten Bilder. Auch sind sie in viele Social-Media-Apps schon integriert.  Meist sind sie unterhaltsam und regen zum Schmunzeln an. Als Bewegtbild ziehen sie viel Aufmerksamkeit auf sich.

Beispiele

edeos.orgCC-BY-SA

GIF: edeos.orgCC-BY-SA

Brain Biology GIF by MIT  - Find & Share on GIPHY

via GIPHY

via GIPHY

Weitere Informationen