Foto: Coast Guard, United States government work

Science Fair

Eine Frage stellen, mit Experimenten nach Antworten suchen und dann die Ergebnisse präsentieren: Ein Science Fair gibt Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Probleme auf kreative Weise zu lösen.

Idee

„Es geht darum, die eigenen Ideen und Visionen zu präsentieren, im Gespräch mit Forscherdrang und Erfindergeist zu überzeugen und für Fleiß und Neugier mit tollen Preisen belohnt zu werden.“ – Sciencefair.de

In den USA gibt es sie schon seit den 1950er-Jahren und mittlerweile werden sie dort an fast allen Schulen durchgeführt: Science Fairs. Und auch in Europa gibt es das Format an der einen oder anderen Schule und als europäischen Wettbewerb.

Bei einem Science Fair sollen Schülerinnen und Schüler einer eigenen Frage durch freies Experimentieren nachgehen und die Ergebnisse schließlich auf der Wissenschaftsmesse (Science Fair) der Schule sowie externen Besucherinnen und Besuchern präsentieren. Manchmal werden dabei auch die besten Projekte von einer Jury mit einem Preis ausgezeichnet. Ein Science Fair kann entweder an einer einzelnen Schule, im Verbund durch mehrere Schulen oder aber im Rahmen eines großen nationalen oder internationalen Wettbewerbs veranstaltet werden.

Zielgruppe

  • Schüler

Vorbereitung

  • Ziele der Veranstaltung festlegen
  • ggf. Rahmenthema festlegen
  • Ablauf und Umfang der Veranstaltung planen
  • Hilfe anbieten bzw. in den Unterricht einbauen
  • Veranstaltungsort festlegen / organisieren
  • freiwillige Helferinnen und Helfer anfragen (Eltern)
  • Jurorinnen und Juroren bestimmen
  • Präsentationsmaterialien bereitstellen
  • auf Format aufmerksam machen (etwa via Flyer, Facebook, Twitter, …)

Kosten können anfallen für …

  • Präsentationsmaterialien
  • ggf. für Preise

Warum es sich lohnt

Bei einem Science Fair können die Schülerinnen und Schüler sich eigenständig mit einem Thema beschäftigen und ihre jeweilige Frage durch Experimente beantworten. Dabei müssen sie manchmal auch fächerübergreifend arbeiten und lernen so Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Disziplinen kennen. Schließlich können die Schülerinnen und Schüler bei der Vorstellung der eigenen Arbeit erste Erfahrungen im Präsentieren außerhalb des Klassenzimmers sammeln.

Beispiele

Weitere Informationen