Tierversuche verstehen

Die Plattform Tierversuche-verstehen.de bietet Information zum Sinn, der Notwendigkeit und den rechtlichen Grundlagen von Tierversuchen in der Forschung.

Tierversuche stehen gerne in der Kritik. Sind sie notwendig? Gibt es Alternativen? Warum müssen Tiere überhaupt für die Grundlagenforschung gequält werden?

Antworten auf solche Fragen gibt die von der Allianz der Wissenschaftsorganisationen entwickelte Plattform Tierversuche-verstehen.de. Sie informiert über rechtliche Grundlagen von Tierversuchen, warum sie in der Grundlagenforschung von Bedeutung sind und welche Erfolge die Wissenschaft durch die Arbeit an und mit Tieren verzeichnen konnte.

Ein weiteres Plus sind frei verfügbare Zusatzinformation wie Grafiken und Erklär-Videos. Für Journalistinnen und Journalisten bietet die Seite zusätzlich praktische Tipps an: Es wird Unterstützung bei der Expertensuche bis hin zur Drehgenehmigung angeboten.

Angesprochen werden neben Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen, Journalistinnen und Journalisten auch Schüler und Schülerinnen sowie Lehrer und Lehrerinnen.

 

Herausgeber/Organisator: Allianz der Wissenschaftsorganisationen (Alexander von Humboldt Stiftung,  DAAD, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Fraunhofer, Helmholtz-Gemeinschaft, HRK, Leibniz Gemeinschaft, Leopoldina, Max-Planck-Gesellschaft, Wissenschaftsrat)

Zielgruppe: Journalisten und Journalistinnen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Schüler und Schülerinnen, Lehrerinnen und Lehrer

Fortbildungsart: Online Plattform, Nachschlagwerk

Link zu Tierversuche-verstehen.de