Foto: The World Café, CC BY 2.0

Worldcafé

Je Tisch gibt es eine Frage, eine Gruppe und eine anregende Diskussion. Die Ergebnisse kommen im World Café meist direkt auf die Papiertischdecken.

Idee

„Das World Café ist ein Ansatz, um Menschen in authentische Gespräche über bedeutsame Fragen zu bringen und das kollektive Wissen von Gruppen unterschiedlichster Größe zugänglich zu machen.“ – worldcafe-europe.net

Das World Café ist eine Diskussionsmethode, die besonders für große Gruppen geeignet ist. Die Teilnehmenden verteilen sich auf Tische, die mit beschreibbaren Papiertischdecken und Stiften ausgestattet sind. Dort tauschen sie sich untereinander über Ideen zu einer bestimmten Fragestellung aus. Gedanken und Ergebnisse werden direkt auf der Tischdecke festgehalten. Es kann unterschiedliche Fragen an den jeweiligen Tischen geben oder eine Frage für alle. Nach 15-30 Minuten endet die Gesprächsrunde. Anschließend gibt es verschiedene Varianten: Entweder wandern die Gruppen oder die Fragen zu einem neuen Tisch; die Gruppen können durchmischt oder ganz neue Fragen gestellt werden. Pro Tisch gibt es einen festen Gastgeber, der die bisherigen Ergebnisse für die neue Gruppe zusammenfasst und darauf achtet, dass die Café-Etikette eingehalten wird. Nach mehreren Gesprächsrunden werden die Ergebnisse gesammelt und besprochen. Dazu können die Tischdecken aufgehängt werden oder die Teilnehmenden schreiben in der letzten Runde die wichtigsten Punkte auf Karten.

Wer kann dieses Format anbieten?

  • Jeder

Zielgruppe

  • Erwachsene
  • Schüler

Vorbereitung

  • Fragen festlegen
  • Moderation
  • Raumausstattung
  • Raummiete
  • Thema festlegen
  • auf Format aufmerksam machen (etwa via Flyer, Facebook, Twitter, …)

Kosten können anfallen für …

  • Material (Stifte, Papiertischdecken)
  • Raummiete
  • Werbung/Marketing
  • Verpflegung

Warum es sich lohnt

Die Methode des World Cafés regt die Kreativität und den Austausch untereinander an. Die Teilnehmenden setzen sich intensiv mit einer Fragestellung auseinander.  So entstehen neue Ideen und Verbesserungsvorschläge. Die Papiertischdecken sind praktisch, um Ergebnisse gleich festzuhalten. Ganz nebenbei führt das World Café auch zur Verknüpfung der Teilnehmenden mit ihren Tischnachbarn.

Beispiele

Weitere Informationen