Stellenangebote

Stellenangebot aufgeben
Aufgaben
Organisation
Position
Suchbegriff
Land
Deutschland
Andere Länder

Leitung der Stabsstelle für Information und Presse (m/w/d)

Die Stiftung für Hochschulzulassung (SfH) ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts. Sie vergibt im Auftrag der Länder und Hochschulen die Studienplätze im Zentralen Verfahren (derzeit Medizin, Pharmazie, Tiermedizin und Zahnmedizin). Zudem unterstützt sie die Hochschulen bei der Koordinierung ihrer Zulassungsverfahren bei der Vergabe von örtlich zulassungsbeschränkten und zulassungsfreien Studienplätzen. Die Stiftung versteht sich als zentraler strategischer Partner der Hochschulen; sie betreibt das Portal Hochschulstart, das jährlich zurzeit ca. 400.000 Bewerber*innen nutzen. Sie hat über 150 Beschäftigte. Die Qualität der von der SfH betriebenen Online-Plattform hat hohe Relevanz für die Bewerber*innen, die Hochschulen, die Bildungspolitik sowie die Förderung von Bildungsgerechtigkeit.

Zur Erfüllung dieser Aufgaben beabsichtigt die SfH für die Geschäftsstelle am Standort in Dortmund zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung der Stabsstelle für Information und Presse (m/w/d)

einzustellen.

Ihre Aufgaben:

• Presse-, Öffentlichkeits- und Kommunikationsarbeit der SfH koordinieren sowie neue Konzepte entwickeln und umsetzen
• Themen der SfH publizistisch aufarbeiten, kommunizieren und in der Öffentlichkeit darstellen
• Konzept für die Gestaltung der Webseite optimieren
• Presse- und Kurzmitteilungen erstellen
• Pressegespräche und Veranstaltungen organisieren und durchführen
• Anfragen von Journalisten zu Themen der SfH beantworten
• Beiträge zu Präsentationen der SfH erstellen
• SfH auf Veranstaltungen vertreten
• Besuchergruppen betreuen
• Anschauungs- und Informationsmaterialien erstellen
• Kommunikationsprojekte planen und umsetzen (z.B. Podcasts, Videos)
• Führung und Motivierung eines Teams

Ihr Profil:

• Abgeschlossenes Hochschulstudium der Journalistik, Kommunikationswissenschaften oder vergleichbare Kenntnisse
• Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
• Analytische, konzeptionelle und wissenschaftliche Kompetenz
• Ausgezeichnetes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift und hervorragende kommunikative Fähigkeiten
• Organisationstalent, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
• Kenntnisse in Typo3
• Erfahrungen im Bereich Social Media
• Erfahrungen in Personalführung

Wir bieten Ihnen:

• Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung; eine Entfristung ist bei entsprechender Leistung möglich
• Eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (West)
• Möglichkeiten zur flexiblen, selbstbestimmten Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit, Home-Office, Teilzeit)
• Vielfältige Fortbildungsangebote (z.B. an der Akademie Mont-Cenis in Herne sowie der Hochschulübergreifenden Fortbildung in Hagen)
• Eine zusätzliche Altersversorgung

Die Stiftung befindet sich zur Zeit in einem Umstrukturierungsprozess, so dass sich der Zuschnitt dieser Aufgabe noch geringfügig verändern kann.

Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind willkommen. Die SfH verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund ist ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte zum Beschäftigungsverhältnis steht Ihnen die Leiterin der Abteilung Personal und Recht Frau Anja John (0231/1081-2160) zur Verfügung.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, senden Sie bitte als PDF (eine Datei, max. 5 MB) bis zum 31.03.2021 an:

stellenausschreibung@hochschulstart.de
  • Region: Nordrhein-Westfalen
  • Arbeitgeber:
    • Stiftung für Hochschulzulassung
    • Dortmund
  • Vergütung: EG 14 TV-L
  • Stelle zu besetzen ab: frühestmöglich
  • Bewerbungsschluss: 31.03.2021
  • Link zur Stelle:http://hochschulstart.de/sfh/stiftung-als-arbeitgeber/stellenangebote#c3124
  • Kontaktinformationen:
    • Anja John
    • Stiftung für Hochschulzulassung
    • Sonnenstraße 171
    • 44137 Dortmund
    • 0231/1081-2160
    • stellenausschreibung@hochschulstart.de
Mehr

Promotionsstipendium im Bereich Wissenschaftskommunikation / –journalismus

Eberhard Karls Universität Tübingen

Forschungsstelle Präsentationskompetenz / Eberhard Karls Universität Tübingen
 

Ihre Aufgaben:
Verfassen einer Dissertation; weitere wissenschaftliche Veröffentlichungen und Präsentationen auf (inter-)nationalen Fachkonferenzen.
  • Region: Baden-Württemberg
  • Arbeitgeber:
    • Eberhard Karls Universität Tübingen
    • Seminar für Allgemeine Rhetorik
    • Am international renommierten Seminar für Allgemeine Rhetorik werden Expert:innen für strategische Kommunikation ausgebildet und rhetorische Phänomene erforscht. Einen Schwerpunkt des Seminars bilden rhetorische Verfahren in der Wissenschaftskommunikation. Das ausgeschriebene Projekt befasst sich vorzugsweise mit aktuellen Trends in der Wissenschaftspräsentation oder im Wissenschaftsjournalismus und untersucht diese vor dem Hintergrund der rhetorischen Theorie. Moderne Rhetorikforschung ist interdisziplinär geprägt. Bewerbungen aus den folgenden Fachbereichen sind deswegen besonders willkommen: Rhetorik, Medienwissenschaft, Empirische Bildungsforschung, Philologien, Linguistik, Kommunikationswissenschaften, Theaterwissenschaften, Psychologie, Design. Interessierte aus weiteren benachbarten Fächern sind ebenfalls zur Bewerbung eingeladen.
    • Tübingen
  • Stelle zu besetzen ab: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Bewerbungsschluss: 25.03.2021
  • Link zur Stelle:http://www.rhetorik.uni-tuebingen.de/wp-content/uploads/2021/02/Promotionsstipendium.pdf
  • Weitere Informationen: Befristet für die Dauer von zunächst zwei Jahren mit der Möglichkeit zur Verlängerung. Für die Einstellung ist der Nachweis eines einschlägigen Masterabschlusses (oder einer anderen gleichwertigen Qualifikation) zum Eintrittstermin erforderlich. Ihre Bewerbungsunterlagen sowie ein Exposé zu Ihrem For- schungsvorhaben schicken Sie bitte bis zum 25.03.2021 als PDF an thomas.susanka@uni-tuebingen.de.
  • Kontaktinformationen:
    • Prof. Dr. Olaf Kramer und Dr. Thomas Susanka
    • Seminar für Allgemeine Rhetorik
    • Wilhelmstraße 50
    • 72074 Tübingen
    • thomas.susanka@uni-tuebingen.de
    • http://www.rhetorik.uni-tuebingen.de
Mehr

Praktikant*in (m/w/d) für den Bereich Online-Kommunikation

Wissenschaft im Dialog gGmbH

Wissenschaft im Dialog
Aufgaben:
- Pflege der WiD-Website
- Betreuung der Social-Media-Kanäle von Wissenschaft im Dialog
- Unterstützung bei der Online-Kommunikation zum Forum Wissenschaftskommunikation
- Text- und Bildredaktion
- Recherchetätigkeiten

Anforderungen:
- einschlägiges Hochschulstudium (mind. 3 Semester, verschiedene Fachrichtungen möglich)
- sicherer Umgang mit Social Media (insb. Twitter, Instagram, Facebook, YouTube)
- Lust am Schreiben
- erste Erfahrungen in einer Online-Redaktion erwünscht
- erste Erfahrungen in Grafikerstellung/Bildbearbeitung von Vorteil
- Kenntnisse der Wissenschaftskommunikationslandschaft von Vorteil
- sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
- Kommunikationsfähigkeit, Kreativität und Organisationstalent
- Teamgeist und Engagement

Rahmen:
- Arbeitszeit: 38,5 Stunden/Woche
- Praktikumsdauer: 3 Monate
- Vergütung: 450 Euro/Monat

Wir bieten Ihnen:
- eine attraktive und abwechslungsreiche Tätigkeit in der Online-Kommunikation von Wissenschaft im Dialog in unserer Geschäftsstelle in Berlin. Aufgrund der aktuellen Lage arbeiten wir zurzeit überwiegend im Homeoffice.
- flache Hierarchien, ein nettes Team und eine innovative Atmosphäre
  • Region: Berlin
  • Arbeitgeber:
    • Wissenschaft im Dialog gGmbH
    • Onlinekommunikation
    • Wissenschaft im Dialog (WiD) ist die Organisation für Wissenschaftskommunikation in Deutschland. WiD bringt Wissenschaft und Öffentlichkeit ins Gespräch, fördert das Bewusstsein für die gesellschaftliche Bedeutung der Wissenschaft und stärkt das Verständnis ihrer Prozesse und Erkenntnisse. Dafür organisiert WiD deutschlandweit Diskussionen, Schulprojekte, Ausstellungen, Wettbewerbe und Online-Portale rund um Wissenschaft und Wissenschaftskommunikation. WiD entwickelt beständig neue Kommunikationsformate, die den Dialog mit der Gesellschaft stärken, kontroverse Themen in den Fokus rücken und neue Zielgruppen erreichen. Die gemeinnützige Organisation wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Stifterverbands von den großen deutschen Wissenschaftsorganisationen gegründet. Als Partner kamen Stiftungen hinzu. Maßgeblich unterstützt wird WiD vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.
    • Berlin
  • Vergütung: 450 Euro / Monat
  • Stelle zu besetzen ab: 01.04.2021
  • Bewerbungsschluss: 10.03.2021
  • Link zur Stelle:https://www.wissenschaft-im-dialog.de/fileadmin/user_upload/Ueber_uns/Stellenangebote/Dokumente/210222_Praktikumsausschreibung_online.pdf
  • Weitere Informationen: Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter dem Stichwort „Praktikum Online-Kommunikation“ und mit Angabe des möglichen Eintrittsdatums bis zum 10. März 2021 ausschließlich in digitaler Form (zusammengefügt in ein bis zwei PDF-Dateien, max. 5 MB) an personal@w-i-d.de. Die Bewerbung richten Sie bitte an Frau Ursula Resch-Esser.
  • Kontaktinformationen:
Mehr

Studentische/r Beschäftigte/r Aktionsplan (m/w/d)

Leibniz-Gemeinschaft

Leibniz-Gemeinschaft, Geschäftsstelle Berlin
Die Leibniz-Gemeinschaft verbindet 96 eigenständige Forschungsinstitute, Forschungsmuseen und Forschungsinfrastrukturen. Deren Ausrichtung reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Raum- und Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften. Leibniz-Institute bearbeiten gesellschaftlich, ökonomisch und ökologisch relevante Fragestellungen. Die Leibniz-Institute beschäftigen rund 20.000 Personen, darunter etwa die Hälfte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die Leibniz-Gemeinschaft bekennt sich zu Chancengerechtigkeit, Vielfalt und Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Das Projektteam des Aktionsplan Leibniz-Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft sucht ab sofort eine/n

Studentische/n Beschäftigte/n (m/w/d) zur Unterstützung des Content-Management (10 Std./Woche).

Der Aktionsplan Leibniz-Forschungsmuseen ist ein gemeinsames Projekt der acht Leibniz-Forschungsmuseen, ermöglicht durch eine Sonderfinanzierung von Bund und Ländern. Das Ziel der Forschungsmuseen ist es, Austausch und Dialog über große globale Herausforderungen unserer Zeit zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern und breite Gesellschaftsschichten „barrierefrei“ anzusprechen. Im Rahmen des Aktionsplans Leibniz-Forschungsmuseen erfolgt dies unter der Überschrift „Eine Welt in Bewegung“ zu den Themen Mobilität – Migration – Bewegung. Umgesetzt werden hierbei Aktivitäten an den Museen sowie Gemeinschaftsaktivitäten organisiert aus dem Projektteam der Geschäftsstelle.

Die Website der Leibniz-Forschungsmuseen bündelt die Aktivitäten im Aktionsplan und zählt zu einem der Kommunikationskanäle des Projekts.

Wir suchen – unabhängig vom Studienfach – eine/einen Studierende/n (m/w/d), die/der praktische journalistische Erfahrungen mitbringt und Social Media affin ist (nachgewiesen durch Arbeitsproben und entsprechende Referenzen/Zeugnisse). Kenntnisse im Umgang mit Content-Management-Systemen, bevorzugt TYPO3, sind von Vorteil. Die sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift setzen wir voraus.

Der Schwerpunkt der Tätigkeiten liegt auf folgenden Bereichen:

- Unterstützung bei der redaktionellen Betreuung und Pflege der Website (CMS TYPO3)
- Unterstützung beim Verfassen von Texten für die Website und Social Media (Instagram-, Facebook-, Twitter- und YouTube-Kanal)
- Mitarbeit bei der Konzeption und Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen
- Bild- und Material-Recherche in den Datenbanken der Museen
- Korrektorat und Redaktion

Wir wünschen uns eine/n engagierte/n Studierende/n, die/der über Kreativität, Organisationstalent und Teamfähigkeit verfügt sowie belastbar ist. Eine selbstständige Arbeitsweise wird vorausgesetzt.

Wir fördern die berufliche Gleichstellung. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet auf ein Jahr. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVStud III.

Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen incl. Immatrikulationsbescheinigung richten Sie bitte bis zum 09.03.2021 per E-Mail mit Angabe der Kennziffer SHK_Aktionsplan zusammengefasst als ein PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) an bewerbung.berlin(at)leibniz-gemeinschaft.de. Weitere Informationen zur Leibniz-Gemeinschaft finden Sie unter www.leibniz-gemeinschaft.de.
  • Region: Berlin
  • Arbeitgeber:
    • Leibniz-Gemeinschaft
    • Geschäftsstelle Berlin, Aktionsplan Leibniz-Forschungsmuseen
    • Die Leibniz-Gemeinschaft verbindet 96 eigenständige Forschungsinstitute, Forschungsmuseen und Forschungsinfrastrukturen. Deren Ausrichtung reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Raum- und Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften. Leibniz-Institute bearbeiten gesellschaftlich, ökonomisch und ökologisch relevante Fragestellungen. Die Leibniz-Institute beschäftigen rund 20.000 Personen, darunter etwa die Hälfte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die Leibniz-Gemeinschaft bekennt sich zu Chancengerechtigkeit, Vielfalt und Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
    • Berlin
  • Vergütung: in Anlehnung an TVStud III
  • Stelle zu besetzen ab: sofort
  • Referenznummer: SHK_Aktionsplan
  • Bewerbungsschluss: 09.03.2021
  • Link zur Stelle:https://www.leibniz-gemeinschaft.de/karriere/stellenportal/detail/job/show/Job/studentischer-beschaeftigter-aktionsplan-mwd.html
  • Kontaktinformationen:
Mehr

Praktikant*in Onlineveranstaltungen

con gressa GmbH

30 Stunden/Woche; ab sofort für 3 Monate auf Mini-Job-Basis
Für unseren Geschäftsbereich „Digital-Events“ suchen wir ab sofort ein*e Praktikant*in, die uns bei den vielfältigen Projekten unterstützt.

Deine Aufgaben
• Unterstützung bei der Planung und Umsetzung verschiedener Online-Veranstaltungen
• Kommunikation mit diversen Dienstleister*innen, Teilnehmenden und Referent*innen
• Betreuung der Teilnehmenden während der Veranstaltungen

Dein Profil
• Du interessierst Dich für Wissenschaft und Bildung.
• Du bist offen, neugierig, lernfähig und hast großen Spaß am Kommunizieren.
• Du bist technikaffin und gehst souverän mit gängiger Office-Software um und hast keine Scheu vor Online-Veranstaltungstools.

Wir bieten
• Einblicke in die Wissenschaftskommunikation und in das Geschäftsfeld „Digital-Events“
• viel Freiraum für eigene Ideen und Initiativen
• ein gemischtes und motiviertes kleines Team aus jungen und erfahrenen Kollegen
• flexibles Arbeiten aus dem Home-Office
• Aufwandsentschädigung auf Mini-Job-Basis

Klingt genau wonach Du suchst? Dann sollten wir uns kennenlernen. Schreib uns, was Dir an con gressa gefällt und warum Du bei uns ein Praktikum machen möchtest – Deine Motivation ist uns wichtig!
  • Region: Berlin
  • Arbeitgeber:
    • con gressa GmbH
    • Eventmanagement, Wissenschaftskommunikation
    • con gressa wurde 2001 als Agentur für Wissenschaftskommunikation und Veranstaltungsorganisation gegründet. Wir sind spezialisiert auf Events, Kongresse und Kommunikationsberatung für die Wissenschaft. Mittlerweile sind wir spezialisiert auf die Konzipierung und Realisierung digitaler Veranstaltungsformate. Mit unseren Wissenschaftsnächten begeistern wir tausende Menschen für Wissenschaft und Forschung. Mit unseren Tagungsformaten helfen wir Wissenschaftler*innen, ihre Ergebnisse zu präsentieren und zu diskutieren. Aus dieser Arbeit schöpfen wir unsere Motivation.
    • Berlin
  • Vergütung: Mini-Job-Basis
  • Stelle zu besetzen ab: sofort
  • Kontaktinformationen:
Mehr

Studierender (m/w/d) für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Wissenschaft im Dialog

Projekte im Wissenschaftsjahr 2020/21 – Bioökonomie
Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab dem 15. März 2021 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten Studierenden (m/w/d) für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Projekte im Wissenschaftsjahr 2020/21 – Bioökonomie.

Aufgaben:
• Übernahme der projektinternen Pressearbeit sowie des Marketings von Veranstaltungen
• Unterstützung der Redaktion der Projekt-Webseiten (Bild/Text/Video)
• Betreuung der Social-Media-Kanäle
• Unterstützung bei der Akquise von Multiplikatoren und Partnern in den Städten

Anforderungen:
• einschlägiges Hochschulstudium (mind. 3 Semester, verschiedene Fachrichtungen möglich)
• erste Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erwünscht
• Kenntnisse der Wissenschaftskommunikationslandschaft von Vorteil
• sicherer Umgang mit Social Media (insb. Facebook, Twitter, YouTube)
• sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
• Kommunikationsfähigkeit, Kreativität und Organisationstalent
• Teamgeist und Engagement

Rahmen:
• Arbeitszeit: 10 bis 15 Stunden/Woche
• Dauer: zunächst befristet bis zum 31.12.2021. Eine Verlängerung wird angestrebt
• Vergütung: 12,50 Euro brutto/Stunde

Wir bieten Ihnen:
• eine attraktive und abwechslungsreiche Tätigkeit rund um das Wissenschaftsjahr 2020
• flache Hierarchien, ein nettes Team und ein Büro mitten in Berlin. Aufgrund der aktuellen Lage arbeiten wir aktuell überwiegend im Homeoffice.
  • Region: Berlin
  • Arbeitgeber:
    • Wissenschaft im Dialog
    • Wissenschaftsjahre
    • Wissenschaft im Dialog (WiD) ist die Organisation für Wissenschaftskommunikation in Deutschland. WiD bringt Wissenschaft und Öffentlichkeit ins Gespräch, fördert das Bewusstsein für die gesellschaftliche Bedeutung der Wissenschaft und stärkt das Verständnis ihrer Prozesse und Erkenntnisse. Dafür organisiert WiD deutschlandweit Diskussionen, Schulprojekte, Ausstellungen, Wettbewerbe und Online-Portale rund um Wissenschaft und Wissenschaftskommunikation. WiD entwickelt beständig neue Kommunikationsformate, die den Dialog mit der Gesellschaft stärken, kontroverse Themen in den Fokus rücken und neue Zielgruppen erreichen. Die gemeinnützige Organisation wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Stifterverbands von den großen deutschen Wissenschaftsorganisationen gegründet. Als Partner kamen Stiftungen hinzu. Maßgeblich unterstützt wird WiD vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.
    • Berlin
  • Vergütung: 12,50 Euro brutto/Stunde
  • Stelle zu besetzen ab: 15.03.2021
  • Referenznummer: PÖ Wissenschaftsjahr 2020/21
  • Bewerbungsschluss: 07.03.2021
  • Link zur Stelle:https://www.wissenschaft-im-dialog.de/fileadmin/user_upload/Ueber_uns/Stellenangebote/Dokumente/210217_Ausschreibung_PROE_Student_WJ2021.pdf
  • Weitere Informationen: Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter dem Stichwort „PÖ Wissenschaftsjahr 2020/21“ und mit Angabe des mög-lichen Eintrittsdatums bis zum 7. März 2021 ausschließlich in digitaler Form (zusammengefügt in 1 bis 2 PDF-Dateien, max. 5 MB) an personal@w-i-d.de. Die Bewerbung richten Sie bitte an Herr Martin Gora.
  • Kontaktinformationen:
Mehr

Outreach Manager (m/f/x)

Helmholtz Zentrum München is a research center with the mission to discover personalized medical solutions for the prevention and therapy of environmentally triggered diseases and promote a healthier society in a rapidly changing world.

The Helmholtz Center Munich is globally recognized for innovations in data science and applied machine learning (ML), e.g. through its Institute of Computational Biology (ICB) and by hosting the national platform Helmholtz AI. Helmholtz AI is a research-driven hub that develops and promotes applied Artificial Intelligence (AI) methods for all Helmholtz centers in collaboration with its external and university partners.

Are you a creative thinker with excellent communications skills?
To coordinate, implement and advance our outreach activities we are inviting applications for an

Outreach Manager (m/f/x)
100524
Full time

Neuherberg near Munich

Professionals

Your responsibilities
The overall purpose of this job is to devise and execute a broad range of out­reach activities within Helmholtz AI. As part of our central manage­ment unit, you will contri­bute to further our mission by genera­ting engagement with our research activities, foste­ring community buil­ding within Helmholtz AI and the international scientific community, and raising aware­ness of Helmholtz AI’s societal impact. You will be sharing our enthusiasm for pro­moting ML and nurturing our friendly, cooperative environ­ment where everyone’s contribution is valued.

You will be

  • planning, developing and implementing Helmholtz AI’s media and digital multi­channel communications strategy.

  • managing, producing content for and disseminating through effective communi­cation tools (press releases, web­sites, social media, newsletter, and other materials).

  • managing external communications within Helmholtz AI, including virtual and phy­sical scientific events, public engagement and science education activities.

  • coordinating internal communi­cations within the platform, ensuring a smooth flow of infor­mation across local units.

  • working in an agile environ­ment that provides freedom to shape further pro­jects and initiatives.


You have

  • a degree in media, communication sciences or a com­parable qualification.

  • demonstrable experience in jour­nalism and/or outreach, and use of various out­reach channels.

  • demonstrable experience in organising events (physical, hybrid, digital) and pro­actively testing new formats and tools

  • excellent verbal and written fluency in English.

  • ability to work independently within an inter­national team and environment.

  • Additional preferred competences:

  • extra training in science communi­cation and dissemination.

  • knowledge and experience in using CMS (preferably TYPO3)

  • working knowledge of Adobe Creative Suite or similar tools


What we offer you

  • goal-orientated professional development

  • compatibility of private life & work

  • flexible working hours, flexitime, without core times

  • 30 days vacation per year

  • in-house health management

  • a nursery directly at the campus

  • Elder Care & further consultation offers

  • company pension scheme

  • discounted public transport ticket

  • mobile work


Munich, with its numerous lakes and its vicinity to the Alps, is con­sidered to be one of the cities with the best quality of life world­wide. With its first-class universities and world-leading research institutions it offers an intellec­tually stimulating environment.

Remuneration and social benefits are based on the collective wage agree­ment for public-sector employees at federal level (TV EntgO Bund). The position is full-time and (initially) limited for two years.

To promote diversity, we wel­come applications from talented people regardless of cultural back­ground, nationality, ethnicity, gender and sexual identity, physical abilities, religion and age. Qualified appli­cants with physical disabili­ties will be given preference.

We are looking forward to receiving your comprehensive online application. Please send your application (in English) in a single PDF file – including cover letter, CV and contact details of at least two references.

News on the Corona pandemic you find here.

Curious?
If you have any further questions, simply contact Meike-Jana Kalb on +49 89 3187-3996, who will be happy to be of assistance.

Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Helmholtz AI
Ingolstädter Landstraße 1
85764 Neuherberg near Munich

Award for excellent gender equality policy for women and men. Helmholtz Zentrum München is parti­cularly committed to pro­moting professional equality between women and men. It therefore aims to increase the pro­portion of the under­represented sex in the respective field.

The Helmholtz Zentrum München is part of the Helmholtz Association, Germany’s largest scientific organiza­tion. Altogether 42 000 people currently work in its 19 scientific­technical and biological-medical research centers. The Association’s annual budget amounts to around 5 billion Euros.
  • Region: Bayern
  • Arbeitgeber:
    • Helmholtz Zentrum München
    • Helmholtz AI
    • Helmholtz Zentrum München is a research center with the mission to discover personalized medical solutions for the prevention and therapy of environmentally triggered diseases and promote a healthier society in a rapidly changing world. The Helmholtz Center Munich is globally recognized for innovations in data science and applied machine learning (ML), e.g. through its Institute of Computational Biology (ICB) and by hosting the national platform Helmholtz AI. Helmholtz AI is a research-driven hub that develops and promotes applied Artificial Intelligence (AI) methods for all Helmholtz centers in collaboration with its external and university partners.
    • Neuherberg bei München
  • Referenznummer: 28009909
  • Kontaktinformationen:
Mehr

Geschäftsführung (m/w/d)

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Die Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01. Januar 2022 einen Geschäftsführer (m/w/d).

Sie sind begeistert von Wissenschaft und Innovationen sowie ihrer Vermittlung und haben ein gutes Gespür für wissenschaftsbezogene gesellschaftliche Themen und Trends. Sie denken unternehmerisch und bringen Mut, Kreativität sowie Neugier und Aufgeschlossenheit für neue Ideen, Perspektiven und Formate ein. Sie sind bereits erfolgreich in der Akquisition von Drittmitteln und Projekten und in einschlägigen bundesweiten Netzwerken aktiv. Dialogorientierung, Überzeugungskraft und die wertschätzende Kommunikation mit unterschiedlichsten Entscheiderinnen und Entscheidern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft sind für Sie selbstverständlich. Sie treten souverän bei öffentlichen Veranstaltungen auf und Sie verfügen über Erfahrungen als Moderator/Moderatorin sowie bei Beteiligungsprozessen.

Wir erwarten zudem ein abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium und einschlägige Berufserfahrung. Dazu gehören Erfahrungen im Projektmanagement, in der Führung eines Teams, der Netzwerkorganisation, der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, betriebswirtschaftliche Kenntnisse und gute Fremdsprachenkenntnisse, zumindest in Englisch.

Wir bieten:
- ein spannendes Aufgabengebiet mit großer gestalterischer Freiheit
- ein motiviertes Team,
- ein intaktes, unterstützendes Netzwerk mit regionalen und überregionalen Ansprechpartnern,
- eine leistungsorientierte Bezahlung in einem 3-Jahres-Vertrag mit Perspektive auf Verlängerung.

Weitere Informationen bekommen Sie unter: https://www.hausderwissenschaft.org/hintergrund/jobs.html

Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen erwarten wir per E-Mail (ein PDF, max. 8 MB) bis zum 14.03.2021
an den Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung
der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Gerold Leppa, Geschäftsführer der Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Gerold.Leppa@braunschweig.de

Für evtl. Rückfragen steht Ihnen Gerold Leppa unter der angegebenen E-Mail-Adresse zur Verfügung.
  • Region: Niedersachsen
  • Arbeitgeber:
    • Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
    • Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist ein Ort des Dialogs zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft mit bundesweiter Ausstrahlung. Als Kommunikationszentrum in der Forschungsregion Braunschweig mit ihren Hochschulen, Forschungseinrichtungen und innovationsorientierten Unternehmen stehen wir für innovative Veranstaltungsformate, erfolgreiches Networking und eine kreative, offene Atmosphäre. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, engagierte Personen aus Wirtschaft und Gesellschaft, Kinder und Jugendliche sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger laden wir zum Mitreden, Mitdenken und Mitgestalten ein. Hierzu richten wir eigene Veranstaltungen aus, entwickeln Formate und bieten Räume und Dienstleistungen für Veranstaltungen Dritter. Wir bündeln Initiativen zur Wissenschaftskommunikation und begleiten den Austausch unserer Partner zur Standortentwicklung. Wir machen auf unsere Region aufmerksam und setzen Förderprojekte um.
    • Braunschweig
  • Stelle zu besetzen ab: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens zum 01. Januar 2022
  • Bewerbungsschluss: 14.03.2021
  • Link zur Stelle:https://www.hausderwissenschaft.org/hintergrund/jobs.html
  • Kontaktinformationen:
    • Gerold Leppa
    • Braunschweig Stadtmarketing GmbH
    • Gerold.Leppa@braunschweig.de
Mehr

Volontär Kommunikation (m/w/d)

Für unsere Geschäftsstelle in München suchen wir im Bereich Kommunikation zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Volontär Kommunikation (m/w/d)
(Kennziffer 07/2021).

Ihre Aufgaben
Sie wirken mit in einer gemeinnützigen Organisation, die den Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft mit Politik, Medien und Öffentlichkeit über neue Technologien fördern möchte – neutral, wissenschaftsbasiert und gemeinwohlorientiert. Im Mittelpunkt stehen gesellschaftlich relevante Themen mit Technikbezug – von der Energiewende über die Zukunft der Mobilität, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz bis hin zu den Akzeptanzfragen, die Technologien aufwerfen. Als Volontär in der acatech Kommunikation arbeiten Sie in einem spannenden Netzwerk führender Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Technologieunternehmen, Verbände, NGOs und Gewerkschaften.
Sie kommen dabei in folgenden Aufgabengebieten zum Einsatz:

Medien- und Öffentlichkeitsarbeit:
Sie wirken mit am Monitoring von Medienberichten und übernehmen sukzessive eigenständig Presseanfragen und -projekte. Sie unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit zu Themen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen der Akademie.

Online-/Social Media-Kommunikation:
Sie übernehmen Aufgaben in Redaktion und Content-Entwicklung. Ebenso wirken Sie bei Ausbau und Weiterentwicklung der Social Media-Kommunikation mit. Im Rahmen Ihres Volontariates erwerben Sie fundiertes technisches und konzeptionelles Knowhow und haben Freiräume zur eigenständigen Entwicklung neuer, kreativer Formate.

Politische Kommunikation:
Sie verstärken die politische Kommunikation der Akademie in Berlin, München und Brüssel. Insbesondere wirken Sie an der Vorbereitung von Dialogveranstaltungen mit Vertreterinnen und Vertretern der Politik (z.B. Mitglieder des Bundestags) mit. Darüber hinaus verfolgen Sie für acatech relevante Debatten und leiten daraus Vorschläge für die Politikberatung ab.

Ihr Profil
Sie haben Ihr Hochschulstudium in Kommunikationswissenschaft/Journalismus, in Politik-/Sozialwissenschaften, Natur-/Ingenieurwissenschaften oder einem verwandten Studienfach mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen. Sie können ein vertieftes Interesse an Wissenschafts-/Technikkommunikation und relevante Erfahrungen in Journalismus, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder politischer Kommunikation nachweisen. Sie haben Interesse an technologischen Themen und den damit verbundenen gesellschaftlichen und politischen Debatten und wollen diese in einer gemeinwohlorientierten Organisation voranbringen. Sie verfügen über eine gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, über Knowhow in Office, CMS-Systemen, Social-Media-Plattformen und haben vor allem Freude daran, nicht nur das Handwerk der Technikkommunikation umfassend zu erlernen, sondern auch eigene Ideen und Projekte zu entwickeln.

Wir bieten
- spannende Themen von hoher gesellschaftlicher Relevanz
- sinnvolle Aufgaben und gute Möglichkeiten für eigenständige Ideen und Initiativen
- wertvolle Erfahrungen und Kontakte in einem spannenden Netzwerk ehrenamtlich engagierter Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und gesellschaftlichen Organisationen
- die Möglichkeit hautnah den politischen Alltag in München, Berlin und Brüssel kennenzulernen
- eine gründliche Einarbeitung im Job und Möglichkeiten der Weiterbildung in allen Aufgabengebieten die für die Politik- und Gesellschaftsberatung wichtig sind
- eine Vergütung von 1.900 Euro in den ersten sechs Monaten bzw. 2.100 Euro danach
- eine Befristung von 18 Monate
- attraktive Entwicklungsmöglichkeiten bei acatech und darüber hinaus

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und aussagekräftigen schriftlichen Arbeitsproben. Bitte bewerben Sie sich bis zum 26. Februar 2021 unter Angabe der Kennziffer 07/2021 mit einem PDF-Dokument an jobs@acatech.de.
  • Region: Bayern
  • Arbeitgeber:
    • acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
    • Kommunikation
    • acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften berät Politik und Gesellschaft unabhängig und gemeinwohlorientiert. Die Themen reichen von der Digitalisierung über die Zukunft der Energieversorgung, Mobilität, nachhaltige Ressourcennutzung, Bildung und Arbeit bis hin zu Fragen der Technikkommunikation. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln fundierte Handlungsentwürfe und bringen diese in die öffentliche und politische Debatte ein. Die von Bund und Ländern geförderte Akademie setzt sich dafür ein, dass technikbezogene Fragen auf dem aktuellen Stand des Wissens diskutiert und zukunftsrobuste Entscheidungen getroffen werden. Eine Geschäftsstelle mit Standorten in München, Berlin und Brüssel koordiniert die Arbeit von acatech.
    • München
  • Stelle zu besetzen ab: sofort
  • Referenznummer: Kennziffer 07/2021
  • Bewerbungsschluss: 26.02.2021
  • Link zur Stelle:https://www.acatech.de/akademie/stellenausschreibungen/
  • Kontaktinformationen:
    • Personalabteilung
    • acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
    • Karolinenplatz 4
    • 80333 München
    • jobs@acatech.de
    • https://www.acatech.de
Mehr

Praktikant*in (M/W/D) im Bereich Wissenschaftskommunikation

Nationales Institut für Wissenschaftskommunikation gGmbH (NaWik)

Nationales Institut für Wissenschaftskommunikation gGmbH
Wir bieten Praktikant*innen (m/d/w) regelmäßig die Möglichkeit zur Mitarbeit in unserem Team. Der Praktikumsplatz ist in Karlsruhe ab sofort und unter den aktuellen Umständen auch virtuell für drei bis sechs Monate zu besetzen.

Ihre Aufgaben sind:
• Mitarbeit in der Online-Redaktion von Wissenschaftskommunikation.de
• Recherchetätigkeiten, Interviews und Artikel für die Plattform erstellen
• Mitarbeit im Bereich Marketing des NaWik
• Mitwirkung in der Social-Media-Redaktion des NaWik
• Mitwirkung bei weiteren Projekten und bei Veranstaltungen

Sie verfügen über:
• einschlägiges Hochschulstudium (ab dem 4. Semester)
• erste Erfahrungen im Bereich Wissenschaftskommunikation
• sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen
• Eigeninitiative, Teamgeist und selbstständige Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen:
• vielseitige, abwechslungsreiche Tätigkeiten in verschiedenen Bereichen in der Wissenschaftskommunikation insbesondere in der Redaktion von Wissenschaftskommunikation.de
• die Mitarbeit in einem kleinen, hochmotivierten und kreativen Team
• Teilnahme an einzelnen NaWik-Seminaren
• eine angemessene Vergütung

Weitere Informationen finden Sie unter www.nawik.de.
  • Region: Baden-Württemberg, Online
  • Arbeitgeber:
    • Nationales Institut für Wissenschaftskommunikation gGmbH (NaWik)
    • Das Nationale Institut für Wissenschaftskommunikation (NaWik) ist ein Institut der Klaus Tschira Stiftung und des Karlsruher Instituts für Technologie. Das NaWik bietet Weiterbildungsseminare (Präsenzseminare, Virtuelle Seminare) und Workshops an und vermittelt vor allem Wissenschaftler*innen die Grundlagen guter Wissenschaftskommunikation. Zudem engagieren wir uns in wichtigen gesellschaftlichen und politischen Initiativen rund um die Förderung der Wissenschaftskommunikation in Deutschland und Europa. Das NaWik ist außerdem einer von drei Projektpartnern der Plattform Wissenschaftskommunikation.de.
    • Karlsruhe oder virtuell
  • Link zur Stelle:https://www.nawik.de/blog/das-nawik-sucht-praktikantinnen-m-w-d/
  • Weitere Informationen: Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns ab sofort über Ihre Bewerbung mit Nennung eines möglichen Zeitraums.
  • Kontaktinformationen:
    • Frau Lilian Blum (Assistenz der Geschäftsführung)
    • Nationales Institut für Wissenschaftskommunikation gGmbH
    • Englerstr. 2
    • 76131 Karlsruhe
    • blum@nawik.de
    • https://nawik.de
Mehr