Stellenangebote

Stellenangebot aufgeben
Aufgaben
Organisation
Position
Suchbegriff
Land
Deutschland
Andere Länder

Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Content Management

Das FZI Forschungszentrum Informatik ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer. Für den Bereich Communications suchen wir Verstärkung mit Schwerpunkt Content Management ab sofort in Karlsruhe in Vollzeit und zunächst auf zwei Jahre befristet.

Aufgaben
* Du bist verantwortlich für die Online-Redaktion unserer Kanäle und zuständig für Strategie und Planung des Contents.
* Du planst und koordinierst den Relaunch der FZI-Homepage sowie neue Online-Auftritte des FZI und deren Umsetzung und bist zuständig für deren Verwaltung und Pflege.
* Du erstellst Inhalte und bist zuständig für die Planung und Veröffentlichung von Bild-, Text- und Multimediainhalten für die Online-Redaktion in Abstimmung mit den Fachkolleg*innen.
* Du entwickelst Workflows für die Content-Planung und -Erstellung, z. B. Redaktionspläne, mit Koordination der beteiligten internen und externen Partner*innen.
* Du bist verantwortlich für Suchmaschinenoptimierung, Website-Analysen, Statistiken und führst Erfolgsmessungen durch.

Wir bieten
* Abwechslungsreiche Aufgaben und spannende Themen aus der Informatik-Anwendungsforschung – von autonomem Fahren über Robotik bis hin zu klassischer Software- und Hardware-Entwicklung
* Eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit Freiheit, Gestaltungsspielraum und der Möglichkeit eigene Ideen einzubringen
* Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem kreativen und teamorientierten Umfeld, in dem ergebnisorientiertes Arbeiten und eigenverantwortliches Handeln Spaß machen
* Individuelle Unterstützung bei Deiner Weiterbildung und eine flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
* Der Aufgabe entsprechende Vergütung in Anlehnung an den TV-L sowie attraktive Lohnnebenleistungen

Wir erwarten
* Abgeschlossenes Studium in Journalismus, Public Relations, Kommunikation- und Medienmanagement, Wissenschaftskommunikation, Kommunikationsdesign, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder verwandt
* Mindestens drei Jahre einschlägige Berufserfahrung in der Kommunikation bzw. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit nachweisbar praktischer Arbeit in Projektmanagement und Redaktion in einem technologieaffinen und wissenschaftlichen Umfeld
* Sehr gute Anwenderkenntnisse im Bereich von Content-Management-Systemen wie Typo3 und Wordpress sowie aktuellen Web-Technologien, MS Office und Produkte der Adobe-Produktpalette
* Erfahrung in der Content-Aufbereitung und -Erstellung sowie Kenntnisse in Bildbearbeitung, Layout und Webdesign (HTML und CSS) werden vorausgesetzt
* Gespür für die gelungene und zielgruppengerechte Umsetzung von Text und Bild sowie hervorragendes Deutsch und Englisch
* Ausgeprägtes technisches und analytisches Verständnis sowie Kreativität

Bewerbung
Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung bis zum 19. April 2020 unter dem Stichwort „COM2001“ an Frau Sarah Kronenwett, karriere@fzi.de, aus der hervorgeht, was Du mitbringst und was Dich für die Aufgabe motiviert, sowie Zeugnisse und Arbeitsproben.

Fragen zu der Stelle beantwortet Dir gerne Johanna Häs, +49 721 9654-904.
Mehr

Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Public Relations

Das FZI Forschungszentrum Informatik ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer. Für den Bereich Communications suchen wir Verstärkung für das Thema Public Relations ab sofort in Karlsruhe in Vollzeit und zunächst auf zwei Jahre befristet.

Aufgaben
* Du bist Ansprechperson für Presseanfragen und erstellst eigenverantwortlich Pressemitteilungen in Abstimmung mit den Wissenschaftler*innen in den Forschungsbereichen.
* Du koordinierst Pressetermine mit den Fachansprechpersonen im FZI und begleitest sie bei den Terminen.
* Du bist verantwortlich für unsere Social-Media-Kanäle bei Twitter, Facebook, XING und LinkedIn.
* Du erstellst zielgruppengerechte Beiträge, Mailings, Newsletter und Artikel, die unsere Forschungsarbeit verständlich und begeisternd redaktionell aufbereiten und passgenau über verschiedene Kanäle in die Fachwelt und Öffentlichkeit verbreiten.
* Du koordinierst und steuerst die Zusammenarbeit mit externen Dienstleister*innen und internen Stakeholder*innen.
* Du entwickelst und realisierst Kommunikationskonzepte und bist zuständig für die Erstellung des jährlichen Forschungs­plans sowie der zentralen Imagebroschüren.
* Du unterstützt bei der Umsetzung der Projektkommunikation mit externen und internen Partner*innen.
Bei Mitbringen der persönlichen Eignung ist perspektivisch eine Themenfeldleitung möglich.

Wir bieten
* Abwechslungsreiche Aufgaben und spannende Themen aus der Informatik-Anwendungsforschung – von autonomem Fahren über Robotik bis hin zu klassischer Software- und Hardware-Entwicklung
* Eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit Freiheit, Gestaltungsspielraum und der Möglichkeit eigene Ideen einzubringen
* Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem kreativen und teamorientierten Umfeld, in dem ergebnisorientiertes Arbeiten und eigenverantwortliches Handeln Spaß machen
* Individuelle Unterstützung bei Deiner Weiterbildung und eine flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
* Der Aufgabe entsprechende Vergütung in Anlehnung an den TV-L sowie attraktive Lohnnebenleistungen

Wir erwarten
* Abgeschlossenes Studium in Journalismus, Public Relations, Kommunikations- und Medienmanagement, Wirtschafts­ingenieurwesen oder verwandt
* Mindestens fünf Jahre einschlägige Berufserfahrung in der Kommunikation bzw. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in einem technologieaffinen und wissenschaftlichen Umfeld
* Technik- und Online-Affinität und sehr gute Anwenderkenntnisse in den gängigen Anwendungen wie MS Office, der Adobe-Produktpalette und Social Media; Kenntnisse in der Arbeit mit PR-Software sind von Vorteil
* Gespür für die gelungene und zielgruppengerechte Umsetzung von Text und Bild sowie hervorragendes Deutsch und Englisch, auch bei der Darstellung komplexer Sachverhalte aus der Informatik-Anwendungsforschung
* Organisationstalent, Pragmatismus und Durchsetzungsvermögen sowie lösungsorientiertes Denken
* Professionelles Auftreten, selbstständiges und teamorientiertes Arbeiten sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten

Bewerbung
Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung bis zum 19. April 2020 unter dem Stichwort „COM2002“ an Frau Sarah Kronenwett, karriere@fzi.de, aus der hervorgeht, was Du mitbringst und was Dich für die Aufgabe motiviert, sowie Zeugnisse und Arbeitsproben.

Fragen zu der Stelle beantwortet Dir gerne Johanna Häs, +49 721 9654-904.
Mehr

Mitarbeiter*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Eventmanagement

Das FZI Forschungszentrum Informatik ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer. Für den Bereich Communications suchen wir Verstärkung im Eventmanagement ab sofort in Karlsruhe in Vollzeit und zunächst auf zwei Jahre befristet.

Aufgaben
* Konzeption, Organisation und Durchführung von eigenen Inhouse-Veranstaltungsformaten
* Konzeption, Organisation und Durchführung von Messeständen auf nationalen und internationalen Leitmessen im Inland (und perspektivisch auch im Ausland) sowie auf Karrieremessen
* Projektmanagement für Messen und Veranstaltungen, u.a. Kalkulation und Projektcontrolling, Vorbereitung von Ausschreibungen, Steuerung der Dienstleister*innen, Abstimmungen mit internen und externen Ansprechpersonen
* Beratung und Vorbereitung von Entscheidungsvorlagen für die Bereichsleitung zu geeigneten Messeprofilen, zur Messevorbereitung und -nachbereitung sowie zum Messeauftritt
* Konzeption von begleitenden Kommunikationsmaßnahmen zu Messen und Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Communications-Team

Wir bieten
* Abwechslungsreiche Aufgaben und spannende Themen aus der Informatik-Anwendungsforschung – von autonomem Fahren über Robotik bis hin zu klassischer Software- und Hardware-Entwicklung
* Eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit Freiheit, Gestaltungsspielraum und der Möglichkeit eigene Ideen einzubringen
* Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem kreativen und teamorientierten Umfeld, in dem ergebnisorientiertes Arbeiten und eigenverantwortliches Handeln Spaß machen
* Individuelle Unterstützung bei Deiner Weiterbildung und eine flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
* Der Aufgabe entsprechende Vergütung in Anlehnung an den TV-L sowie attraktive Lohnnebenleistungen

Wir erwarten
* Abgeschlossene Ausbildung oder Studium im Bereich Eventmanagement oder in einem vergleichbaren Fach bzw. Studiengang
* Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich Eventmanagement und in der Steuerung von Dienstleister*innen, bevorzugt in einem technologieaffinen und/oder wissenschaftlichen Umfeld
* Ausgeprägte Fähigkeiten in den Bereichen Veranstaltungs- und Projektmanagement sowie zielgruppengerechter Kommunikation
* Teamfähigkeit, Analyse- und Problemlösekompetenzen, Kreativität und Belastbarkeit
* Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse sowie Reisebereitschaft (ggf. auch an einem Wochenende) setzen wir voraus

Bewerbung
Wir freuen uns auf Deine PDF-Bewerbung bis zum 19. April 2020 unter dem Stichwort „COM2003“ an Frau Sarah Kronenwett, karriere@fzi.de, aus der hervorgeht, was Du mitbringst und was Dich für die Aufgabe motiviert sowie Zeugnisse Deiner bisherigen Tätigkeiten.

Fragen zu der Stelle beantwortet Dir gerne Johanna Häs, +49 721 9654-904.
Mehr

Mitarbeiterin/Mitarbeiter in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Assistenz des Präsidenten

Union der deutschen Akademien der Wissenschaften

Union der deutschen Akademien der Wissenschaften
Bei der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle einer Mitarbeiterin/eines Mitarbeiters in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie einer Assistentin/eines Assistenten des Präsidenten (m, w, d) zu besetzen. Dienstort ist das Berliner Büro der Akademienunion.

Aufgabengebiet:
• Mitwirkung bei der Organisation, inhaltlichen Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen der Union (u.a. Akademientag)
• Redaktion der Homepage und des Twitter-Accounts der Akademienunion sowie des Newsletters der Union, Redaktion von Printprodukten
• Erarbeitung von Beiträgen zur (Weiter)Entwicklung von Kommunikationskonzepten (u.a. Ausbau der Social Media Aktivitäten)
• Unterstützung bei der Drittmitteleinwerbung für Projekte der Union
• Administrative Unterstützung des Präsidenten der Union (direkte Zuarbeit) sowie des Vorstands und der Generalsekretärin (Vorbereitung und Organisation von Gesprächen, Vor- und Nachbereitung von inhaltlichen Beiträgen, eigenständige Erstellung von Briefvorlagen und Redeentwürfen, eigenständiges Recherchieren, etc.)
• Organisatorische/r Ansprechpartner/in für Kooperationspartner der Akademienunion
• Terminkoordination (Vorstand, Gremien, Geschäftsführung) sowie Protokollführung

Voraussetzungen:
• Abgeschlossenes Studium; möglichst aus den Geistes-/Kommunikationswissenschaften
• Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (hier insbesondere der Organisation und Durchführung von themenbezogenen Veranstaltungen und Ausstellungen, Social Media)
• Sehr gute Kenntnisse des Büromanagements, der EDV-Anwendungen einschließlich Präsentationstechniken sowie der sozialen Medien
• Fähigkeit, themenbezogen eigenständig Texte zu erstellen
• Fähigkeit, sich an der Entwicklung von Konzepten und Strategien für Kommunikationsmaßnahmen der Akademienunion zu beteiligen
• Erfahrung im Bereich der staatlichen Forschungsförderung oder der staatlichen Wissenschaftsverwaltung
• Grundkenntnisse der staatlichen Haushaltswirtschaft sowie der einschlägigen Gesetze und Bestimmungen der Zuwendungsgeber
• Kenntnisse über das deutsche Wissenschafts- und Forschungssystem, die einschlägigen Förderlandschaften sowie die Struktur deutscher Akademien der Wissenschaften und deren Forschungsprogramme

Hierbei handelt es sich um eine Vollzeitstelle, die auf zwei Jahre befristet ist. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag der Länder, Entgeltgruppe 10 TV-L.
Bewerbungen sind ausschließlich elektronisch (PDF in einem Dokument) bis zum 25.03.2020 zu richten an: sekretariat@akademienunion-berlin.de.
Schwerbehinderte werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt eingestellt.
Bewerbungs- und Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden.

Weitere Informationen über die Akademienunion finden Sie unter www.akademienunion.de. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Annette Schaefgen, Leiterin Berliner Büro, unter 030/325 98 73 70 zur Verfügung.

Union der deutschen Akademien der Wissenschaften
Berliner Büro
Jägerstr. 22/23
10117 Berlin
  • Region: Berlin
  • Arbeitgeber:
    • Union der deutschen Akademien der Wissenschaften
    • Die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften ist die Dachorganisation von acht deutschen Wissenschaftsakademien. In den Mitgliedsakademien der Akademienunion sind mehr als 2.000 exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen vereint. Mit dem Akademienprogramm koordiniert die Akademienunion das derzeit größte geisteswissenschaftliche Forschungsprogramm in der Bundesrepublik Deutschland, das international einzigartig ist. Die Akademienunion bringt sich auf verschiedene Weise – mit Publikationen, Stellungnahmen und Veranstaltungen – in öffentliche Debatten ein und beteiligt sich an der wissenschaftsbasierten Gesellschafts- und Politikberatung.
    • Berlin
  • Vergütung: Tarifvertrag der Länder, Entgeltgruppe 10 TV-L
  • Stelle zu besetzen ab: ab sofort
  • Bewerbungsschluss: 15.04.2020
  • Link zur Stelle:https://www.akademienunion.de/akademienunion/aktuelle-ausschreibungen/
  • Weitere Informationen: https://www.akademienunion.de
  • Kontaktinformationen:
    • Dr. Annette Schaefgen
    • Union der deutschen Akademien der Wissenschaften
    • Jägerstraße 22/23
    • 10117 Berlin
    • 030 | 325 98 73 70
    • sekretariat@akademienunion-berlin.de
    • http://www.akademienunion.de
Mehr

Praktikum in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Robert Koch-Instituts

Wir bieten
- ein nettes Team
- ein attraktives Arbeitsfeld
- das sinnstiftende Thema Public Health
- Einarbeitung und Einblicke in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Veranstaltungen, RKI-Publikationen, Bürgeranfragen, Internet-Redaktion)
- die Gesellschaft von zwei reizenden Pinguinen
- eine tägliche kurze 🙂 Tischkicker-Übungseinheit
- eine Vergütung

Wir erwarten
ein fortgeschrittenes oder abgeschlossenes Studium in Medizin, Naturwissenschaft, Public Health oder einem ähnlichen Thema

Wir freuen uns auf Sie
und Ihre Bewerbung an presse[at]rki.de mit Anschreiben und Lebenslauf. Telefonische Auskunft erteilt gerne die Pressesprecherin Susanne Glasmacher unter der Rufnummer 030 18754 2286.
  • Region: Berlin
  • Arbeitgeber:
    • Robert Koch-Institut
    • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    • Das Robert Koch-Institut ist das Public-Health-Institut für Deutschland. Ziel ist es, die Bevöl­ke­rung vor Krank­heiten zu schützen und ihren Gesundheits­zu­stand zu verbessern. Daran arbeiten und forschen im RKI jeden Tag gemein­sam 1.100 Menschen aus 90 verschiedenen Berufen. Sie untersuchen Krankheit und Gesundheit auf allen Ebenen: vom Virus in der Körperzelle bis zum Übergewicht in der Bevölkerung. Wissen­schaft­le­rinnen und Wissenschaftler des RKI erheben Daten zu nicht-übertragbaren Krankheiten wie Diabetes und Krebs, zu Infektions­krankheiten und (neuen) bio­lo­gischen Gefahren. Die Arbeit des Instituts steht auf zwei Säulen: Forschung, die Daten für Entscheidungen bereitstellt, und unabhängige, verlässliche Beratung der Fach­öffent­lichkeit, insbeson­dere des öffentlichen Gesund­heits­dienstes und der Politik in Deutschland. Darüber hinaus unterstützt das RKI Partner­länder dabei, etwa auf Krank­heits­ausbrüche besser vorbereitet zu sein
    • Berlin
  • Vergütung: ja
  • Stelle zu besetzen ab: 1.7.2020
  • Bewerbungsschluss: 30.06.2020
  • Link zur Stelle:https://www.rki.de/DE/Content/Service/Stellen/Hospitanz/Hospitanz_Presse.html
  • Kontaktinformationen:
Mehr