Stellenangebote

Stellenangebot aufgeben
Aufgaben
Organisation
Position
Suchbegriff
Land
Deutschland
Andere Länder

Studentische Mitarbeiter*in (m/w/d)

Das Deutsche Klima-Konsortium (DKK e. V.) repräsentiert die wesentlichen Akteure der deut-schen Klima- und Klimafolgenforschung. Der Verband ist für Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft Ansprechpartner in Fragen des Klimawandels, der Klimafolgen, der Klimaanpassung und des Klimaschutzes.

Ab sofort wird eine Stelle für eine studentische Mitarbeit (m/w/d) frei.

Ihre Aufgaben:
Unterstützung der Geschäftsstelle in allen administrativen und organisatorischen Belangen, insbesondere dem Veranstaltungsmanagement, der Betreuung der Website und der Datenbanken so-wie der Literatur- und Materialrecherche für Projekte und Vorhaben.

Wir erwarten:
- eine*n motivierte*n Student*in
- Interesse an Klimaforschung, Klimapolitik und Klimakommunikation, im besten Fall mit dafür relevantem Studienhintergrund
- Teamfähigkeit und sehr gute kommunikative Fähigkeiten, auch in englischer Sprache
- Status des ordentlichen Studierenden an einer deutschen Hochschule
- technisches Know-how (bestenfalls Excel, Typo3, Bildbearbeitungsprogramme)

Unser Angebot:
In einem anregenden Umfeld im Wissenschaftsforum inmitten der Stadt lernen Sie die vielfältige Arbeit eines Wissenschaftsverbandes kennen, der an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Politik tätig ist. Sie erhalten Einblicke in die Arbeit renommierter Klimaforschungsinstitute, haben die aktuellen Themen der Klimaforschung stets im Blick und können sich so zum Beispiel auch für Ihre Studien- und Abschlussarbeiten inspirieren lassen.

Stellenumfang: 10 h / Woche; Vergütung: 11 € / h
Zeitraum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt (gerne ab 01.07.2019), zunächst befristet für 1 Jahr.

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 19.06.19 ausschließlich in elektronischer Form (max. 5 MB) und unter dem Betreff „Bewerbung Mitarbeit“ senden an:

Marie-Luise Beck, Geschäftsführerin
E-Mail: info@klima-konsortium.de

Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Antonia Scholz
Tel. 030-76771869-0
Deutsches Klima-Konsortium e. V., Markgrafenstr. 37, 10117 Berlin
Mehr

Freiwillige/n im Sozialen Jahr

Wissenschaft im Dialog

Jugend präsentiert und Junior Science Café
Die/der Freiwillige soll unsere Schulprojekte Jugend präsentiert und Junior Science Café unterstützen. Darüber hinaus soll die/der Freiwillige die Möglichkeit haben, weitere Einblicke in unsere Projekte im Bereich der Wissenschaftskommunikation zu erhalten.

Aufgaben:

Unterstützung des Veranstaltungs- und Projektmanagements:
● Unterstützung bei der Vorbereitung, Organisation und der Durchführung (z. T. vor Ort) von einem Präsentationswettbewerb für Schülerinnen und Schüler
● Reisen und Ausflügen für die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs
● Café-Veranstaltungen an Schulen zu wissenschaftliche Fragestellungen
● Standbetreuung und ggf. Organisation von Bildungsmessen
● Anfrage von Räumlichkeiten, Catering, Veranstaltungsaufbau und Abbau
● Erstellen und Versand von Zertifikaten und Informationsmaterialien für Teilnehmende
● Schriftverkehr mit Teilnehmenden, Lehrkräften und Dienstleistern
● Rechercheaufgaben, Aktenablage

Unterstützung des Bereichs Öffentlichkeitsarbeit:
● Verfassen von Blogbeiträgen für die Webseite
● Betreeung der Social Media während der Veranstaltungen (Twitter, Instagram, Facebook)
● Unterstützung bei der Website-Betreuung (Aktualisierungen und Pflege, Textentwürfe,
Bildauswahl, Einstellen von Inhalten etc.)

Anforderungen:
● Abitur und Volljährigkeit
● Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Lust am Schreiben und einen guten Schreibstil
● Reisebereitschaft, da unsere Veranstaltungen bundesweit stattfinden
● Affinität zu digitalen Tools und Social Media
● Besonderes Interesse an Projektarbeit im Bildungskontext
● Besonderes Interesse an wissenschaftlichen bzw. naturwissenschaftlichen Themen
● Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist, Einsatzbereitschaft, Neugierde und Begeisterungsfähigkeit

Die detaillierten Rahmenbedingungen des FSJ finden Sie hier: FSJ Flyer 2018/19 Landesjugendring Berlin

Weitere Informationen:
  • Region: Berlin
  • Arbeitgeber:
    • Wissenschaft im Dialog
    • Projekt Jugend präsentiert und Junior Science Café
    • Wissenschaft im Dialog (WiD) möchte bei Menschen aller Altersgruppen und jedes Bildungsstandes Interesse an Forschungsthemen wecken und stärken. Dafür organisiert WiD Diskussionen, Schulprojekte, Ausstellungen und Wettbewerbe rund um Forschung und Wissenschaft – für alle Zielgruppen und in ganz Deutschland. Ziel dabei ist, dass sich möglichst viele Menschen auch mit kontroversen Themen der Forschung auseinandersetzen und an aktuellen Diskussionen beteiligen. Die gemeinnützige Organisation wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft von den großen deut- schen Wissenschaftsorganisationen gegründet. Als Partner kamen Stiftungen hinzu. Maßgeblich unterstützt wird WiD vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.
    • Berlin
  • Stelle zu besetzen ab: 01.09.2019
  • Link zur Stelle:https://www.wissenschaft-im-dialog.de/fileadmin/user_upload/Ueber_uns/Stellenangebote/Dokumente/190515_Ausschreibung_FSJ.pdf
  • Weitere Informationen: Bewerbung nur per Mail an: fsj-bewerbung@ljrberlin.de. Ansprechpartnerin für das FSJ beim Landesjugendring ist Lisa Heiduck unter 030 818861-06. Ansprechpartnerin für das FSJ bei Wissenschaft im Dialog ist Kerstin Grundhöffer unter 030 2062295-17 oder per Mail: kerstin.grundhoeffer@w-i-d.de
  • Kontaktinformationen:
    • Lisa Heiduck
    • LJR Landesjugendring Berlin e.V.
    • Obentrautstraße 57
    • 10963 Berlin
    • 03081886106
    • fsj-bewerbung@ljrberlin.de
Mehr

Schreibberater (m/w/d)

BerufsanfängerInnen und QuereinsteigerInnen willkommen!

Leidenschaft für‘s Schreiben? Ein Händchen für‘s Vermitteln? Ahnung von wissenschaftlichem Arbeiten? Dann ist dieser Job vielleicht das Richtige:

An der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Schreibberaters (m/w/d)

in Vollzeit (40 Stunden/Woche) bis zur Vergütungsgruppe TV-L E9 unbefristet zu besetzen. Für Teilzeitmodelle sind wir grundsätzlich offen.

Als Schreibberater auf der ausgeschriebenen Stelle sind Sie in der Werkstatt für analoge und digitale Textarbeit, dem SLUB TextLab, tätig. Das TextLab befindet sich in der Zweigstelle Erziehungswissenschaften, einer eigenen kleinen Bibliothek in der Nähe des Unicampus (mehr Infos hier).

Ihre Aufgaben:
• Verstärkung des Schulungsteams im SLUB TextLab
• Beratung und Schulung in allen Fragen zum wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften
• Entwicklung digitaler Schulungskonzepte für Blended Learning und OER
• Unterstützung im Veranstaltungsmanagement von Schreibworkshops und -werkstätten
• Benutzerberatung und Service in der Zweigbibliothek Erziehungswissenschaften
Sie bringen mit:
• abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich des Bibliotheks- und Informationsmanagements, beispielsweise als Teaching Librarian, in der Pädagogik, einem geistes- oder sozialwissenschaftlichen Fach oder vergleichbare Qualifikation
• sehr gute kommunikative Kompetenzen
• sehr guter schriftlicher Ausdruck
• sehr gute didaktische Kompetenzen
• selbstständige, strukturierte und zügige Arbeitsweise
• Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, hohe Belastbarkeit
• Dienstleistungsorientierung
• Bereitschaft zu regelmäßigen Spätdienst (einmal wöchentlich, bis 18:00)
• gute anwendungsbezogene IT-Kenntnisse, idealerweise TYPO3-Kenntnisse

Wir bieten Ihnen:
• flexible Arbeitszeitgestaltung durch empfohlene Kernarbeitszeit
• die Mitarbeit in interdisziplinären Teamstrukturen
• die Möglichkeit, eigenverantwortlich zu arbeiten
• individuelle Lösungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
• sehr gute persönliche Entwicklungsperspektiven und berufliche Fortbildung
• einen Blick hinter die Kulissen des Forschungsbetriebes einer dynamischen, innovativen wissenschaftlichen Bibliothek mit demokratischer und humanistischer Prägung
• sehr gute Sozialleistungen sowie eine Jahres-Sonderzahlung im November
• die Möglichkeit, aktiver Teil des digitalen Wandels unserer Wissensgesellschaft zu sein
• Jobticket
• Gesundheits- und Vorsorgeprogramme
• zentrale Lage mit guter Anbindung an öffentlichen Nahverkehr
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Das freut uns! Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 04.06.2019 an die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Referat Personal, 01054 Dresden oder per E-Mail an Bewerbung@slub-dresden.de. Für nähere Auskünfte zum Stellenprofil steht Frau Manuela Ebert, Manuela.Ebert@slub-dresden.de, 0351/4677360 gern zur Verfügung. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben; schwerbehinderte BewerberInnen haben bei gleicher Eignung Vorrang bei der Einstellung. Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie uns bis zum Abschluss des Verfahrens Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.
  • Region: Sachsen
  • Arbeitgeber:
    • Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
    • Die SLUB zählt mit etwa 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten und leistungsfähigsten wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands und stellt sowohl ein bedeutendes Innovations- und Koordinierungszentrum im deutschen Bibliothekswesen als auch einen lebendigen sozialen Ort wissenschaftlichen Austauschs dar. Wir wollen mithilfe von zukunftsweisenden Technologien Wissen schaffen, transparent vernetzen und niedrigschwellig verfügbar machen. Dabei sind wir unserem umfangreichen Erbe aus sechs Jahrhunderten verpflichtet und vertreten heute entschieden die Ideale von Open Science und Open Access.
    • Dresden
  • Vergütung: TV-L E9
  • Stelle zu besetzen ab: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Bewerbungsschluss: 04.06.2019
  • Link zur Stelle:https://www.slub-dresden.de/ueber-uns/organisation/karriere-und-ausbildung/schreibberater-mwd/
  • Kontaktinformationen:
    • Kathrin Bellmann
    • SLUB - HR
Mehr

Coordinator of the Visitor and Conference Center

European XFEL

Outreach officer
European XFEL is a multi-national non-profit company. It provides X-rays of unique quality for studies in physics, chemistry, the life sciences, materials research and other disciplines. Located in the Hamburg area, Germany, it comprises scientific instruments for a wide range of experimental techniques. European XFEL user operation has started in September 2017 and its science program is now developing. The European XFEL Council, the company’s supreme organ, and the State of Schleswig-Holstein, have now given green light to build a visitor and conference center with school labs on the European XFEL campus in Schenefeld. Construction is expected to start in 2020. To coordinate this new and challenging task and integrate the already existing outreach activities at European XFEL we are now looking for a Coordinator of the Visitor and Conference Center, Outreach officer (f/m/d).

The position:
- coordinate the conception and planning of the visitor center before and during the construction phase with internal and external stakeholders; and be responsible for the efficient and service-oriented operation
- contribute ideas and coordinate the development of the exhibition as well as visitor and school lab programs tailored for different target groups
- provide training for guides and coordinate visitor schedules
- cultivate and enhance existing and new collaborations with external partners
- initiate and implement funding and sponsoring activities for the Visitor and Conference center
- evaluate the measures and actions taken and be responsible for quality management plan and realize events within the scope of the European XFEL Outreach and PR strategy
- select and steer external service providers

Requirements:
- a degree in a relevant subject, e.g. Science, Communications, Event Management, or Leisure / Tourism Management
- proven track record in the development and running of (scientific) exhibitions and in the planning and organization of outreach activities and events
- strong organizational skills and service orientation
- willingness to work flexible hours, also in the evening and on weekends
- high degree of self-motivation, self-responsibility, and ability to cope with deadlines
- strong team player with leadership experience and the ability to motivate employees to take part in events
- excellent knowledge of German and fluency in English

The position requires a strong hands-on attitude, as it will start as a stand-alone position within the PR-Group. For the operation of the Visitor and Conference Center as well as other outreach activities of European XFEL, a small team reporting to the Coordinator may be established in the coming years.

For additional information, please contact Bernd Ebeling (bernd.ebeling@xfel.eu).
Mehr

Werkstudent/in Kommunikation (m/w/d)

Du interessierst Dich für Innovationspolitik und wissenschaftsbasierte Politikberatung? Du möchtest die Kommunikation einer national und weltweit anerkannten, gemeinnützigen Akademie mitgestalten?

Für die Kommunikation von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften suchen wir in München ab sofort für bis zu 80 Stunden pro Monat
eine/n Werkstudent/in (Kennziffer 07/2019)

Deine Aufgaben

Du wirkst bei den Aufgaben des Bereichs Kommunikation in einer von Bund und Ländern geförderten Akademie an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Wirtschaft mit.

Schwerpunkte sind:

- Mitwirkung an der Pressearbeit der Akademie, u.a. Erstellung von Medienmonitoring und Umfeldanalysen, Entwürfe für Pressetexte, Erstellung von Journalisten­verteilern, organisatorische Unterstützung von Veranstaltungen
- Mitwirkung an der politischen Kommunikation, u.a. Themenrecherche und Unterstützung des politischen Monitorings der Geschäftsstelle, Erstellung von Stakeholder-Verteilern, Unterstützung in der Vorbereitung politischer Termine
- Mitwirkung an der Öffentlichkeitsarbeit, u.a. Unterstützung der Internetredaktion und der Multimedia-Aktivitäten von acatech
- Unterstützung Bereichsorganisation, u.a. Organisation von Sitzungen, Vorbereiten von Präsentationen

Dein Profil

- Du verfügst über ein abgeschlossenes Grundstudium (idealerweise Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft, Soziologie oder verwandte Sozialwissenschaften) oder befindest Dich in einer Studienphase ab dem dritten Semester eines Bachelor-Studiengangs.
- Freude am selbstständigen Arbeiten und an der Erschließung gesellschaftlich relevanter Technologiethemen
- Interesse an der Arbeit an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
- sehr gute Recherchefähigkeiten und Verständnis von politischen Zusammenhängen
sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Programme, insbesondere PowerPoint, idealerweise auch von Content-Management-Systemen
- Begeisterungsfähigkeit für technikwissenschaftliche, wirtschaftliche und politische Themen, Teamfähigkeit und Organisationstalent
- idealerweise erste Arbeitserfahrungen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Redaktions- oder Agenturerfahrung

Wir bieten

Spannende Einblicke in die Themen, Strukturen und Entwicklung einer jungen, wachsenden Wissenschaftsorganisation mit einem hochkarätigen Netzwerk in Wissenschaft und Wirtschaft. Du kannst Dein Schreibgeschick in allen Kanälen der Kommunikation weiterentwickeln, Deine Kenntnisse zielführender Kommunikationsprozesse erweitern und Praxiserfahrung sammeln. Die Vergütung beträgt 12 Euro pro Stunde.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richtest du bitte unter Angabe der Kennziffer 07/2019 elektronisch als PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) an jobs@acatech.de.
  • Region: Bayern
  • Arbeitgeber:
    • acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
    • Kommunikation
    • acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften berät Politik und Gesellschaft unabhängig und gemeinwohlorientiert. Die Themen reichen von der Digitalisierung über die Zukunft der Energieversorgung, Mobilität, Bildung und Arbeit bis hin zu Fragen der Technikkommunikation. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln fundierte Handlungsentwürfe und bringen diese in die öffentliche und politische Debatte ein. Die von Bund und Ländern geförderte Akademie setzt sich dafür ein, dass technikbezogene Fragen auf dem aktuellen Stand des Wissens diskutiert und zukunftsrobuste Entscheidungen getroffen werden. Eine Geschäftsstelle mit Standorten in München, Berlin und Brüssel koordiniert die Arbeit von acatech.
    • München
  • Vergütung: Die Vergütung beträgt 12 Euro pro Stunde.
  • Stelle zu besetzen ab: sofort
  • Referenznummer: Kennziffer 07/2019
  • Link zur Stelle:https://www.acatech.de/akademie/stellenausschreibungen/
  • Kontaktinformationen:
    • Karin Gloth
    • acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
    • Karolinenplatz 4
    • 80333 München
    • 089 52 03 09-0
    • jobs@acatech.de
    • https://www.acatech.de/
Mehr

Referent/Referentin Kommunikation (m/w/d)

Für unsere Geschäftsstelle suchen wir im Bereich Kommunikation zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Referent/in Kommunikation (m/w/d) (Kennziffer 19/2019).

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD bis zu EG 13. Dienstort ist München.

Ihre Aufgaben
Sie unterstützen die Akademie bei der Förderung des Dialogs von Wissenschaft und Wirtschaft mit Politik, Medien und Öffentlichkeit.

Zwei Schwerpunkte zeichnen Ihre Tätigkeit aus: Erstens bauen Sie die Politik- und Gesellschaftsbe-ratung von acatech im Sitzland Bayern aus. Dort lädt acatech regelmäßig zu Dialogveranstaltungen ein und arbeitet partnerschaftlich mit wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Organisationen zusammen. Zweitens erhöhen Sie die Nachhaltigkeit und Responsivität der Akademie mit Blick auf aktuelle politische und gesellschaftliche Diskussionen. Sie verfolgen aktuelle Debatten mit Bezug zu Technik, leiten daraus Vorschläge für die inhaltliche Arbeit der Akademie ab, wirken an der Entwicklung responsiver politischer Positionen und Impulse mit.

Sie arbeiten in einem jungen Team, das die Geschäftsstelle der Akademie bildet. Dabei befinden Sie sich in engem Austausch mit Kolleginnen und Kollegen aus Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Politischer Kommunikation in Berlin und wissenschaftlichen Referentinnen/Referenten. Gemeinsam unterstützen Sie Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Wirtschaft, die sich bei acatech ehrenamtlich engagieren, um Politik und Gesellschaft in Zukunftsfragen zu beraten – unabhängig, faktenbasiert und gemeinwohlorientiert.

Ihr Profil
Sie haben nach dem Abschluss Ihres Hochschulstudiums bereits Erfahrungen in der politischen Kommunikation, im Journalismus oder in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gesammelt. Sie kennen und verfolgen die technologischen und gesellschaftlichen Debatten in Bereichen wie Digitalisierung, Mobilität, Energie oder auch Technikbildung. Sie pflegen ein solides Netzwerk zu Vertreterinnen und Vertretern von Politik, Medien, und NGOs. Sie vereinen Interesse an Themen und Formaten einer wissenschaftlichen Akademie mit einer guten Ausdrucksfähigkeit, Organisationsgeschick und Kenntnissen der Infrastrukturen und Prozesse in einer Kommunikationsabteilung.

Was Sie bei acatech erwartet
Es erwartet Sie ein freundliches Arbeitsumfeld mit flexibler Arbeitszeiteinteilung in attraktiver Lage im Herzen von München. Sie erhalten spannende Aufgaben mit weitreichenden Gestaltungsmöglichkeiten. Daran arbeiten Sie in einem jungen, offenen, kollegialen Team in einer wachsenden Wissenschaftsorganisation mit exzellentem Netzwerk in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Arbeitsproben richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 19/2019 bis zum 26. Mai 2019 elektronisch als PDF-Dokument an jobs@acatech.de.

Rückfragen bezüglich der Ausschreibung können Sie Christoph Uhlhaas stellen,
uhlhaas@acatech.de / 089 52 03 09 60.
  • Region: Bayern
  • Arbeitgeber:
    • acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
    • Kommunikation
    • acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften berät Politik und Gesellschaft unabhängig und gemeinwohlorientiert. Die Themen reichen von der Digitalisierung über die Zukunft der Energieversorgung, Mobilität, Bildung und Arbeit bis hin zu Fragen der Technikkommunikation. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft entwickeln fundierte Handlungsentwürfe und bringen diese in die öffentliche und politische Debatte ein. Die von Bund und Ländern geförderte Akademie setzt sich dafür ein, dass technikbezogene Fragen auf dem aktuellen Stand des Wissens diskutiert und zukunftsrobuste Entscheidungen getroffen werden. Eine Geschäftsstelle mit Standorten in München, Berlin und Brüssel koordiniert die Arbeit von acatech.
    • München
  • Vergütung: Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD bis zu EG 13
  • Stelle zu besetzen ab: sofort
  • Referenznummer: Kennziffer 19/2019
  • Bewerbungsschluss: 26.05.2019
  • Link zur Stelle:https://www.acatech.de/akademie/stellenausschreibungen/
  • Kontaktinformationen:
    • Christoph Uhlhaas
    • acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
    • Karolinenplatz 4
    • 80333 München
    • 089 52 03 09-60
    • jobs@acatech.de
    • https://www.acatech.de/
Mehr

Zwei DoktorandInnen-Stellen (je 60%) am IKMZ

Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IKMZ)

Lehrstuhl für Wissenschafts-, Krisen- & Risikokommunikation
Das von Mike S. Schäfer und Daniel Vogler geleitete SNF-Projekt: "Hochschulkommunikation in der Schweiz. Status Quo und Entwicklung der externen, öffentlichen Kommunikation von Hochschulen" beginnt am 15. November 2019. Die Stellen sind auf 3,5 Jahre befristet. Mehr Infos zum Projekt: https://bit.ly/2YXQ4Lf

Was sind Ihre Arbeitsschwerpunkte?
• Beteiligung an der konzeptionellen Planung und empirischen Durchführung des Projektes
• Organisation des Projektes gemeinsam mit dem Projektteam
• Konferenzteilnahmen und Anfertigen von Publikationen
• Eine Promotion im Rahmen des Projektes ist ausdrücklich erwünscht

Was müssen Sie mitbringen?
• Begeisterung für wissenschaftliche Arbeit
• sehr guter Abschluss in Kommunikationswissenschaft oder einem verwandten Fach
• Erfahrung mit Befragungsmethoden und/oder Inhaltsanalysen (qualitativ und/oder quantitativ)
• gute Deutsch- und Englischkenntnisse
• Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten
  • Region: Schweiz
  • Arbeitgeber:
    • Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IKMZ)
    • Wissenschafts-, Krisen- & Risikokommunikation
    • Die Universität Zürich ist die grösste Universität der Schweiz. Das IKMZ gehört zu den bedeutendsten kommunikationswissenschaftlichen Instituten Europas.
    • Zürich
  • Stelle zu besetzen ab: 15.11.2019
  • Bewerbungsschluss: 05.07.2019
  • Link zur Stelle:https://www.dgpuk.de/sites/default/files/2019StellenausschreibungenSNF_final.pdf
  • Kontaktinformationen:
    • Valeria Rieser
    • Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung (IKMZ)
    • Andreasstrasse 15
    • 8050 Zürich
    • v.rieser@ikmz.uzh.ch
    • https://bit.ly/2YXQ4Lf
Mehr

Studentische Hilfskraft (m/w/d) im Projekt „Wissenschaft für alle“

Für das Projekt „Wissenschaft für alle: Wie kann Wissenschaftskommunikation mit bisher nicht-erreichten Zielgruppen gelingen?“ suchen wir:

Studentische Hilfskraft (m/w/d)
10-20 Stunden/Monat
Laufzeit: 6 Monate, Verlängerung um 6 Monate möglich

Das in Zusammenarbeit mit „Wissenschaft im Dialog“ durchgeführte und von der Robert Bosch Stiftung geförderte Projekt widmet sich der Frage, welche Bevölkerungsgruppen von bisherigen Formaten der Wissenschaftskommunikation noch nicht erreicht werden und weshalb.

Ihre Aufgaben umfassen:
- Transkription von Interviews und Gruppendiskussionen
- Mitarbeit bei der Auswertung selbiger
- Recherche und Zusammenfassung relevanter Literatur
- Korrekturlesen von Artikeln und Berichten
- Unterstützung bei der Planung und Durchführung eines Pilotprojektes mit Berufsschüler*innen

Sie bringen mit:
- Sie studieren aktuell Wissenschaft – Medien – Kommunikation im Bachelor oder Master.
- Sicherer Umgang mit Microsoft Word, Excel und PowerPoint
- Zuverlässigkeit, Sorgfalt und Teamfähigkeit
- Eigenständiges und strukturiertes Arbeiten
- Beherrschung der deutschen Rechtschreibung und Grammatik
- Gute Englischkenntnisse und die Bereitschaft, mit englischer Literatur zu arbeiten

Arbeitsort ist KIT Campus Süd, Teilinstitut für Wissenschaftskommunikation, Geb. 20.30.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung als PDF per E-Mail an Philipp Schrögel (philipp.schroegel@kit.edu) oder Christian Humm (christian.humm@kit.edu), die gerne auch für Rückfragen zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
  • Region: Baden-Württemberg
  • Arbeitgeber:
    • Karlsruher Institut für Technologie
    • Institut für Technikzukünfte - Teilinstitut Wissenschaftskommunikation
    • Karlsruhe
  • Stelle zu besetzen ab: sofort
  • Weitere Informationen: http://www.geistsoz.kit.edu/germanistik/2943.php
  • Kontaktinformationen:
    • Christian Humm
    • Karlsruher Institut für Technologie (ITZ - Teilinstitut Wissenschaftskommunikation)
    • Englerstraße 2
    • 76131 Karlsruhe Karlsruhe
    • +49 721 608-41799
    • christian.humm@kit.edu
    • http://www.wmk-karlsruhe.de/
Mehr

Studentische*n Mitarbeiter*in Kommunikation (w/m/div.)

Im Kommunikationsbereich des RLI wird die Außendarstellung des Instituts koordiniert und Forschungsergebnisse und Neuigkeiten redaktionell aufgearbeitet. Dazu gehört insbesondere das Schreiben von Texten für die Webseite, Social Media, Pressearbeit sowie für Veranstaltungen. Den Stand unserer vielfältigen Projekte stellen wir auf unserer Webseite dar – da wir auch international tätig sind, immer parallel auf Englisch und Deutsch.
Sie unterstützen unsere Kommunikation insbesondere im Bereich der Webredaktion und beim Schreiben von Texten.

Voraussetzungen:
- Immatrikulation an einer (Fach-)Hochschule – idealerweise studieren Sie Kommunikationswissen-schaften, Publizistik, Sprachwissenschaften oder eine andere relevante Fachrichtung.
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Erste Erfahrungen im Journalismus oder in der Öffentlichkeitsarbeit
- Sie können schnell und zielgruppengenau kurze Nachrichtentexte schreiben – Sie schaffen es, komplizierte Sachverhalte sprachlich auf den Punkt zu bringen.
- Sie sind neugierig, interessieren sich für die Energiewende und haben keine Scheu, sich in komplexe, wissenschaftliche Themen hineinzudenken.
- Im Idealfall haben Sie bereits mit Content Management Systemen wie Wordpress gearbeitet, Grundkenntnisse in HTML sind von Vorteil.

Eine eigenständige, systematische und sorgfältige Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zur Kommunikation und Dokumentation der Arbeitsergebnisse setzen wir voraus.

Wir bieten:
- Ein freundliches, offenes Arbeitsklima in einem jungen Team (aktuell etwa 70 Mitarbeitende, davon ca. 25 Studierende)
- Große Flexibilität bei Arbeitszeiten und -orten
- Einblick in die Öffentlichkeitsarbeit eines Forschungsinstituts und in den Arbeitsbereich Wissenschaftskommunikation
- Lage auf dem Wissenschaftscampus Adlershof, gute ÖPNV-Anbindung
  • Region: Berlin
  • Arbeitgeber:
    • Reiner Lemoine Institut
    • Kommunikation
    • Das Reiner Lemoine Institut ist ein unabhängiges, gemeinnütziges Forschungsinstitut, das sich für eine Zukunft mit 100 % Erneuerbaren Energien einsetzt. Unsere drei Forschungsbereiche sind Transformation von Energiesystemen, Mobilität mit Erneuerbaren Energien und Off-Grid Systems.
    • Berlin - Adlershof
  • Stelle zu besetzen ab: Juni 2019
  • Referenznummer: Kom_64_060519
  • Link zur Stelle:https://reiner-lemoine-institut.de/wp-content/uploads/2019/05/64_A_SHK_Kommunikation.pdf
  • Kontaktinformationen:
Mehr

Aushilfe in der Bewegtbildkommunikation

Aufgaben

Gemeinsam mit unserer Mitarbeiterin für Bewegtbildkommunikation arbeitest Du an Konzeption und Storyboarderstellung für Video-Beiträge für unsere Social-Media-Kanäle. Du begleitest Videodrehs, auch mal außerhalb von Karlsruhe. In enger Abstimmung bist Du zuständig für den Schnitt und die Postproduktion und erstellst 2D-/3D-Animationen von Grafiken. Außerdem unterstützt Du das Video-Team im Tagesgeschäft.

Wir bieten

-Spannende Themen aus der aktuellen Informatik-Forschung
-Das passende technische Equipment mit Kamera und Licht sowie Software (Adobe Creative Cloud)
-Ein dynamisches, kreatives Team, das Dich u. a. im Gestaltung und Layout unterstützt, sowie ein junges Arbeitsumfeld
-Zahlreiche Möglichkeiten, dein Fachwissen anzuwenden und zu vertiefen
-Feste wöchentliche Arbeitszeiten, die wir flexibel in Abstimmung mit Dir festlegen
-Nähe zur Karlsruher Innenstadt und den Hochschulen

Wir erwarten

-Ein abgeschlossenes Studium oder eine Ausbildung im Medien-Bereich sowie Berufserfahrung in der Video-Produktion
-Sicherer Umgang mit den Programmen der Adobe Creative Cloud, insbesondere Premiere und AfterEffects

Außerdem suchen wir ein neues Teammitglied, das Spaß daran hat,

-komplexe Sachverhalte visuell umzusetzen
-hochmotiviert ist, Deine Kenntnisse und Ideen in unsere Projekte einfließen zu lassen
-engagiert und offen ist
-selbstständig und auch gerne im Team arbeitet
-an jede relevante Zielgruppe denkt
-sehr gute Deutsch- und Rechtschreibkenntnisse hat
-uns zuverlässig und abgestimmt mit 60 bis 85 Stunden im Monat unterstützt
  • Region: Baden-Württemberg
  • Arbeitgeber:
    • FZI Forschungsinstitut Informatik Karlsruhe
    • Corporate Communications and Media
    • Das FZI Forschungszentrum Informatik ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer. Der Bereich Communications sucht ab sofort eine Aushilfe oder studentische Hilfskraft für die Content-Erstellung und Öffentlichkeitsarbeit.
    • Karlsruhe
  • Stelle zu besetzen ab: ab sofort
  • Bewerbungsschluss: 01.06.2019
  • Kontaktinformationen:
    • FZI Forschungsinstitut Informatik Karlsruhe / Maria Baumann
    • Haid-und-Neu-Str. 10–14
    • 76131 Karlsruhe
    • baumann@fzi.de
    • https://www.fzi.de
Mehr

Aushilfe/Studentische Hilfskraft Content und Öffentlichkeitsarbeit

Aufgaben

-Unterstützung beim Verfassen von Beiträgen für den FZI-Blog, Magazine, Newsletter
-Unterstützung beim Erstellen von Presse-Mailings (Verteiler, Bildmaterial)
-Erstellung von Clipping-Reports, Analysen und Präsentationen
-Mithilfe bei der Betreuung und Erstellung des Karriere-Newsletters
-Übernahme diverser Recherchetätigkeiten

Wir bieten

-Spannende Einblicke in die Arbeit einer Kommunikationsabteilung und wertvolle Praxiserfahrungen für die spätere Berufslaufbahn
-Angenehme Arbeitsatmosphäre und flexible Zeiteinteilung nach Absprache
-Raum für die Entwicklung kreativer Ideen in einem jungen, aufgeschlossenen Team

Wir erwarten

-Interesse am Storytelling und dem Verfassen verschiedener Texttypen (Blogbeitrag, Advertorial, Newsmeldung)
-Ausgeprägtes Sprachgefühl
-Dass Du anpackst und Lust hast, Dich einzubringen
-Kreativität, frische Ideen und Eigeninitiative
  • Region: Baden-Württemberg
  • Arbeitgeber:
    • FZI Forschungsinstitut Informatik Karlsruhe
    • Corporate Communications and Media
    • Das FZI Forschungszentrum Informatik ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer. Der Bereich Communications sucht ab sofort eine Aushilfe oder studentische Hilfskraft für die Content-Erstellung und Öffentlichkeitsarbeit.
    • Karlsruhe
  • Stelle zu besetzen ab: ab sofort/flexibel
  • Weitere Informationen: Monatliche Stundenzahl: 60 bis 85 Stunden
  • Kontaktinformationen:
    • FZI Forschungsinstitut Informatik Karlsruhe / Julia Feilen
    • Haid-und-Neu-Str. 10–14
    • 76131 Karlsruhe
    • feilen@fzi.de
    • https://www.fzi.de
Mehr