Stellenangebote auf academics.de

Position

Land

Deutschland
Andere Länder

Suchergebnisse (88)

Bildungswissenschaftler (m/w) Arbeitsgruppe Digitalisierung und Internationalisierung in der Bildung - Internationale Bildungssystemberatung

Jobbeschreibung

Ihre Mission: Wir engagieren uns u. a. in den Feldern Gesundheit, Umwelt, Kultur, Geistes- und Sozialwissenschaften, Bildung, Arbeitsgestaltung und Dienstleistung sowie Informationstechnik. Unsere spezialisierten Teams bilden Schnittstellen zu Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft. Sie betreuen v. a. Förderprogramme von der Ideenentwicklung über die wettbewerbliche Vergabe von Fördermitteln bis zur Erfolgsbewertung und unterstützen die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit unserer Auftraggeber. Die Stellen sind im Bereich »Bildung, Gender« ausgeschrieben. Im Zentrum der Tätigkeiten steht die Arbeit im Feld der Internationalen Bildungssystemberatung. Das Feld umfasst Trainings, Organisations- und Regierungsberatung von Drittstaaten im Feld hochschulischer bzw. beruflicher Bildung. Die zu besetzenden Stellen sind der Arbeitsgruppe »Digitalisierung und Internationalisierung in der Bildung« zugeordnet. Aufgabe der Stelleninhaber/innen wird die Konzeption, Organisation und Durchführung von didaktischen und Wissenschaftsmanagement-orientierten Trainings und Organisationsentwicklungseinheiten an Hochschulen und Einrichtungen der Beruflichen Bildung im Ausland und von entsprechenden Delegationen in Deutschland sein. Schwerpunktregionen sind die BRICS-Staaten, vor allem China und Sub-Sahara-Afrika. Tätigkeitsbeschreibung: Konzeption, Organisation und (kooperative) Durchführung mehrtägiger Workshops für Zielgruppen des mittleren Hochschulmanagements und von Hochschullehrerinnen und -lehrern aus Zielregionen Beratung von Regierungsorganisationen zu Innovationen im Bildungssystem mit Schwerpunkt praxisnahe Hochschulausbildung Organisation von Konferenzen und Fachforen auf internationaler Ebene OE-Beratung an Institutionen vor Ort Unterstützung der Akquise im Feld der Internationalen Bildungssystemberatung in den Zielregionen bei Drittstaaten und Mittlerorganisationen Kommunikation mit den Auftraggebern Organisation des fachlichen Austauschs und der Vernetzung regelmäßige Dienstreisen in die Zielregionen Die Tätigkeit setzt einerseits fundierte Kenntnisse im Bereich der tertiären Bildung voraus und bedarf andererseits eines ausgesprochenen Dienstleistungsverständnisses sowie methodischer Kompetenzen im Bereich Training und Organisationsentwicklung. Sie erfordert ein besonderes Maß an analytischem und interdisziplinärem Denken, die Bereitschaft zur raschen Einarbeitung in neue Themenfelder, Flexibilität und Belastbarkeit, eine ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit sowie ein hohes Maß an Kommunikations-, Organisations- und Verhandlungskompetenz. Die erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber erwartet eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit, die Mitarbeit in einem aufgeschlossenen, interdisziplinär zusammengesetzten Team und die Chance, ihre Expertise international einzubringen. Es werden bis zu vier Stellen ausgeschrieben. Die Stellen sind für Teilzeitarbeit grundsätzlich geeignet. Die Bewerbungsfrist endet am 9. März 2018. Ihre Qualifikation: abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Bildungswissenschaften (z.B. Pädagogik, Pädagogische Psychologie, Pädagogische Soziologie (Bildungssoziologie), Organisationsentwicklung oder alternativ kommt auch ein anderer für die Tätigkeit relevanter Studiengang infrage einschlägige Forschungs- und/oder Berufserfahrung in der tertiären Bildung in Deutschland fundierte Kenntnisse über die Entwicklung an Fachhochschulen und Universitäten und das deutsche Wissenschaftssystem Erfahrung in der Konzeption, Entwicklung und Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen inkl. Erstellung von Lehr-/Lernmaterial anwendungsbezogene Kenntnisse zu organisationstheoretischen Konzepten und Methoden sowie Erfahrung in der Beratung von Organisationen bei der Organisationsentwicklung interkulturelle Kompetenzen (Training/Beratung) für das Zielland VR China Kenntnisse über das Bildungssystem der VR China sehr gute Kenntnisse in der Anwendung der englischen Sprache (Wort und Schrift) gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift mehrjährige Erfahrungen in der Internationalen Bildungsberatung Beratungsausbildung wünschenswert Erfahrung in der bildungsorientierten Entwicklungszusammenarbeit von Vorteil idealerweise Promotion zu einem einschlägigen Thema im Bereich Bildungs-, Wissenschafts- oder Hochschulforschung mit mindestens gutem Abschluss Kenntnisse in der Wissenschaftskommunikation / Vermittlungsarbeit an der Schnittstelle Forschung - Öffentlichkeit (bspw. eigene journalistische Erfahrungen in den Bereichen Bildung und Bildungsforschung, Erfahrungen in der Ausrichtung von Fachkongressen) erwünscht Ihr Start: Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugen wir bei fachlicher Eignung. Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Herr Christian Ganseuer telefonisch unter +49 228 3821-1666. Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 16290 sowie zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#26030.

Arbeitgeber

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Starten Sie Ihre Mission beim DLR. Mit rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das DLR auf den Gebieten Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Digitalisierung und Sicherheit sowohl nationales Forschungszentrum Deutschlands als auch Raumfahrtmanagement sowie Projektträger. Wir, der DLR Projektträger, zählen mit über 1.000 hochqualifizierten Expertinnen und Experten zu den größten und erfahrensten Managementorganisationen in Forschung, Innovation und Bildung in Europa. Als kompetenter Dienstleister an der Nahtstelle von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft tragen wir maßgeblich zur Zukunftsgestaltung bei. Dazu brauchen wir auf allen Ebenen exzellente Köpfe, die ihre Potenziale in einem professionellen Umfeld voll entfalten. Unsere vielen weiblichen Mitarbeitenden sind Beleg unserer attraktiven Arbeitsbedingungen. Starten Sie Ihre Mission bei uns. Für den DLR Projektträger in Bonn suchen wir

Anzeigen auf academics.de
Mehr

Leitung (m/w) des Querschnittsreferates Öffentlichkeitsarbeit / Chefredaktion UB Website

Jobbeschreibung

Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich Die Universitätsbibliothek ist die zentrale Informationseinrichtung der TU Berlin. Wir sind kompetent in Fragen rund um die Beschaffung und Bereitstellung von Medien und Informationen und sind zugleich Infrastrukturdienstleister für die Wissenschaft. Mit unserer Arbeit unterstützen wir alle Mitglieder der Universität in Studium, Lehre und Forschung. Wenn Herausforderungen Sie motivieren, Sie an einer vielseitigen und eigenverantwortlichen Tätigkeit interessiert sind, dann bieten wir einen attraktiven Arbeitsplatz mit flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeiten in verkehrsgünstiger und zentraler Lage. Wir begrüßen insbesondere die Bewerbung qualifizierter Frauen. Universitätsbibliothek - Querschnittsreferat Öffentlichkeitsarbeit Kennziffer: UB-66/18 (besetzbar ab sofort / unbefristet / Bewerbungsfristende 15.03.2018) Aufgabenbeschreibung: Leitung und strategische Weiterentwicklung des Bereichs Öffentlichkeitsarbeit Leitung der verschiedenen Teams des Querschnittsreferats (Webredaktion, Social Media, Eventmanagement, Printprodukte) konzeptionelle und inhaltliche Betreuung der Website der Universitätsbibliothek und der Social-Media-Angebote (Chefredaktion) Erarbeitung, Redaktion und Verbreitung unterschiedlicher Informationsmaterialien über die Universitätsbibliothek für verschiedenen Zielgruppen Planung, Organisation und Durchführung von publikumswirksamen Großveranstaltungen sowie von Führungen, Fachtreffen und ähnlichen Formaten Besucherbetreuung in- und ausländischer Gäste Teilnahme an Abend- und Samstagsdiensten Erwartete Qualifikationen: Erfolgreichabgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent) bevorzugt im Bereich Kommunikations- und Medienwissenschaften oder Journalistik Die ausführliche Stellenausschreibung ist im Internet abrufbar unter: http://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/

Arbeitgeber

Technische Universität Berlin

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen: Anzeigen auf academics.de
Mehr

Referent (m/w) der Kooperationsstelle Hochschule - Gewerkschaften

Jobbeschreibung

(Entgeltgruppe 13 TV-L) mit einem Stellenumfang von 50% der regulären Arbeitszeit zu besetzen. Die Kooperationsstelle fördert den wechselseitigen Transfer zwischen Wissenschaft und Arbeitswelt, vornehmlich in Form von Veranstaltungen und Projekten. Bewerbungen werden erbeten bis zum 19.03.2018. Einzelheiten der Stellenausschreibung entnehmen Sie bitte der folgenden Website: http://uni-ol.de/stellen/65884 www.uni-oldenburg.de

Arbeitgeber

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

An der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer Anzeigen auf academics.de
Mehr

Geschäftsleiter (m/w) des Verlags der ÖAW

Jobbeschreibung

Ihr Profil Studienabschluss Mehrjährige Leitungserfahrung mit strategischer, kaufmännischer und personeller Verantwortung in einem (Wissenschafts-)Verlag Hohe Affinität zu Wissenschaft und Forschung Erfahrung mit Open-Access und Repositorien Gestaltungswille bei der Integration traditioneller und innovativer Geschäftsmodelle Erfahrung im Marketing, insbesondere in der technischen und inhaltlichen Konzeption sowie im Betrieb eines zeitgemäßen Internetauftritts eines Verlags Präsentations- und Verhandlungsgeschick Freude an der laufenden Optimierung von Prozessen, Strukturen und Produkten Ausgeprägte soziale Kompetenz Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Unser Angebot Ein herausforderndes, abwechslungsreiches, innovatives Tätigkeitsfeld in einem national und international ausgerichteten Medienbetrieb der traditionsreichsten wissenschaftlichen Einrichtungen Österreichs (www.oeaw.ac.at) Interessantes Aufgabengebiet in einem dynamischen Umfeld Attraktiver Arbeitsplatz in zentraler Innenstadtlage Für diese Position ist ein Bruttojahresgehalt von min. EUR 80.000,- vorgesehen, darüber hinaus bieten wir eine marktkonforme Überzahlung abhängig von Qualifikation und Erfahrung. Die ÖAW ist daran interessiert, den Anteil an Frauen in Leitungspositionen zu erhöhen, und lädt daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Unsere Beraterin, Mag. Sylvia Müller-Trenk, steht Ihnen gerne für nähere Auskünfte zur Verfügung. Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Email unter Angabe der KennNr. 80.0214 bis spätestens 17.03.2018 an unsere Personalberatung CATROManagement Services GmbH (catro.sued@catro.com). Im Zuge Ihrer Bewerbung bitten wir Sie auf Basis des Webauftritts des Verlags der ÖAW um eine max. 2 Seiten umfassende Skizze von kurz- bis mittelfristig realisierbaren Ideen, die Sie für die Weiterentwicklung des Verlags für überlegenswert halten. Selbstverständlich wird Ihre Bewerbung vertraulich behandelt.

Arbeitgeber

Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW)

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften, mit Sitz in Wien, ist die größte außeruniversitäre Einrichtung für Grundlagenforschung in Österreich. Der Verlag der ÖAW (https://verlag.oeaw.ac.at) gehört zu den wichtigsten Wissenschaftsverlagen Österreichs und bietet eine große Bandbreite an wissenschaftlicher Verlagsarbeit und vielfältigen Serviceleistungen. Erhöhte nationale und internationale Sichtbarkeit, die Erweiterung der Produktpalette und eine erfolgreiche Anpassung an sich wandelnde Disseminierungsoptionen sind wichtige strategische Ziele in den kommenden Jahren. Anzeigen auf academics.de
Mehr

Akademischer Mitarbeiter (m/w) Forschungsprojekt "Filmzirkulation im internationalen Festivalnetzwerk und der Einfluss auf globale Filmkultur"

Jobbeschreibung

(Vollzeit, bis E 13 TV-L) Kennziffer: 02/18 Die Stelle ist an den Projektzeitraum gekoppelt und bis zum 31.07.2020 befristet (ohne Möglichkeit der Verlängerung). Aufgabengebiet: Der fachliche Aufgabenbereich der genannten Stelle umfasst die Durchführung des BMBF-geförderten Forschungsprojekts »Filmzirkulation im internationalen Festivalnetzwerk und der Einfluss auf globale Filmkultur« unter Leitung der Projektverantwortlichen. Sie sind an der Entwicklung eines Rahmens aus Methoden und Werkzeugen zur Erreichung des Projektergebnisses beteiligt, entwickeln evaluative Instrumente, sammeln und analysieren Projektdaten, entwerfen Berichte, koordinieren Forschungsaktivitäten, beteiligen sich an der Ausgestaltung der Forschungsrichtung und bieten Unterstützung bei der Entwicklung der Projektwebsite und Onlinepräsenz. Sie sollten in einem interdisziplinären Feld mit Vertreter*innen der Soziologie, Film- und Medienwissenschaft und Digital Humanities zusammenarbeiten können. Dazu gehört: die Erstellung eines Onlinefragebogens zur Erfassung von Daten des Festivalruns, Kommunikation mit Branchenvertreter*innen, Datenaufbereitung und -auswertung, Erarbeitung und Weiterentwicklung von Festivalkategorien unter Kenntnis der aktuellen Filmfestivalforschung und Medienindustrieforschung, Erarbeitung eines Visualisierungsmodells zur Auswertung der Festivalruns, wissenschaftliche Auswertung mit Vorstellung auf Konferenzen und in Publikationen. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier: https://www.filmuniversitaet.de/artikel/detail/bmbf-projekt-zirkulation/ Einstellungsvoraussetzungen: Nach § 49 Absatz 3 BbgHG ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einer für das Projekt relevanten Fachrichtung (z.B. Medien- und Kommunikationswissenschaft, Soziologie, Ethnologie oder angrenzender Fächer) nachzuweisen. Weiterhin sind erforderlich: Bereitschaft, sich vertiefend in das Themenfeld des Projekts und notwendige Methoden (z. B. digital cultural data, Statistik, Datenvisualisierung) sowie Theorien und Sachverhalte des Forschungsprojekts (Filmfestivals, Distribution und Medienbranche, Filmwissenschaft und Global Art Cinema/ World Cinema) einzuarbeiten, sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, ausgeprägte Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit. Außerdem erwünscht: eine einschlägige (gute bzw. sehr gute) Promotion in Medien- oder Kommunikationswissenschaft oder anderen für das Projekt relevanten Fächern, einschlägige berufliche Erfahrungen in der Forschung, gute Kenntnisse quantitativer und qualitativer Forschungsmethoden, fundierte Kenntnisse in statistischer Auswertung, Kenntnis von räumlichen Datenplattformen und Datenvisualisierungsprogrammen (bitte spezifizieren), internationale Arbeitserfahrung, hervorragende Kommunikations- und interpersonelle Fähigkeiten, ausgewiesene Fähigkeiten, professionelle Netzwerke aufzubauen und kollaborativ zu arbeiten, ausgewiesene Fähigkeiten, die unterschiedlichen Bedürfnisse verschiedener komplexer Akteursgruppen zu verstehen, zu betreuen und zu vermitteln. Sonstige Hinweise: Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF verfolgt langfristig die Strategie des Gender Mainstreaming und strebt in allen Beschäftigungsgruppen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis an. In dieser Beschäftigungsgruppe fordert die Filmuniversität daher entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in Ihrer Bewerbung hin. Bewerbungsunterlagen: Wir bitten die Bewerberinnen und Bewerber ihre Vorstellungen darüber zu formulieren, wie sie die Gleichstellung von Frauen und Männern in ihre Lehre und Forschung integrieren und im universitären Leben unterstützen wollen. Ferner sind folgende Unterlagen einzureichen: Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs Lebenslauf Tätigkeitsnachweise Zeugnisse über Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse Publikationsverzeichnis Kontaktdaten (Telefon) Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 02/18 bis zum 19.03.2018 ausschließlich per E-Mail an die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF Dezernat 1 - Personal- und Rechtsangelegenheiten Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam E-Mail: personalgewinnung@filmuniversitaet.de Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die im PDF-Format als eine Datei eingehen.

Arbeitgeber

Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF Potsdam

Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF bietet Ihnen als erste Filmuniversität Deutschlands zum nächstmöglichen Zeitpunkt im BMBF-geförderten Forschungsprojekt »Filmzirkulation im internationalen Festivalnetzwerk und der Einfluss auf globale Filmkultur« eine befristete Forschungsstelle als Anzeigen auf academics.de
Mehr

Professur (W2) Operatives Marketing

Jobbeschreibung

Sie sind Teil des Studiengangs Betriebswirtschaft und lehren und forschen in den Bereichen Grundlagen Marketing, Global Marketing, Konsumentenverhalten/ Marktforschung, Online-Marketing. Da die NBS sowohl Voll- als auch Teilzeitstudiengänge anbietet, wird neben der Bereitschaft zur Durchführung von Grundlagenveranstaltungen des jeweiligen Fachgebietes auch die Übernahme von Lehrveranstaltungen am Freitagabend und/oder Samstag vorausgesetzt. Darüber hinaus zeigen Sie die Bereitschaft, ggf. auch Lehrveranstaltungen in englischer Sprache abzuhalten. In den betriebswirtschaftlichen Studiengängen arbeiten Sie sowohl mit Master- als auch mit Bachelorstudierenden zusammen. Ihre Vergütung erfolgt im Angestelltenverhältnis in Anlehnung an die Besoldungsgruppe W2 zuzüglich individueller Leistungszulagen. Worauf es uns ankommt. Für uns steht neben der wissenschaftlichen Kompetenz die Beschäftigungsfähigkeit der Studierenden im Mittelpunkt des Interesses. Ihre Schwerpunkte liegen von daher in Forschung, Wissenschaftstransfer und Lehre. Wir unterstützen Sie durch Entlastung von administrativen Aufgaben, kleine Lerngruppen und moderne Seminarraumtechnik. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns wichtig; beispielsweise ist die Hochschulverwaltung bemüht, Ihre Lehrveranstaltungstermine unter Berücksichtigung Ihrer Vorlieben einzuplanen. Wir erwarten von Ihnen eine Zentrierung auf die Studierenden und mit Blick auf Dynamik und Komplexität des Wissens eine ausgeprägte Methoden- und Handlungsorientierung. Darüber hinaus sind Sie bereit, Drittmittel in der angewandten Forschung einzuwerben. Sie verfügen über ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium, die pädagogische Eignung für die Lehre an der Hochschule und eine qualifizierte Promotion. Sie haben besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt sein müssen, erbracht. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (welcher Sie bitte Auswertungen von Lehrveranstaltungsevaluationen beifügen) unter Angabe der Kennnummer bis zum 31.03.2018 an die NBS Northern Business School gGmbH Holstenhofweg 62 22043 Hamburg Telefon: 040 35 700 340 E-Mail: walther@nbs.de www.nbs.de/karriere

Arbeitgeber

NBS - Northern Business School gemeinnützige GmbH

Die NBS Hochschule für Management und Sicherheit sucht zum 01.09.2018 Anzeigen auf academics.de
Mehr

Leiter (m/w) der Stadtbücherei

Jobbeschreibung

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle nach Entgeltgruppe 12 TVöD. Die Stadtbücherei wurde 1914 gegründet und spricht mit ihrem umfangreichen Angebot Menschen aus dem gesamten Einzugsgebiet des Landkreises Hameln-Pyrmont an. Ihr Arbeitsplatz befindet sich in der historischen Pfortmühle an der Weser, im attraktiven Stadtzentrum der Rattenfängerstadt Hameln. Als familienfreundliche Stadt mit hoher Lebensqualität hält Hameln gute Wohn-, Bildungs- und Freizeitmöglichkeiten vor. Voraussetzungen: Sie haben eine Hochschulausbildung zum/zur Bibliothekar/in oder einen vergleichbaren Studienabschluss eines verwandten Fachs erfolgreich abgeschlossen. Sie bringen zudem Leitungserfahrung in bibliothekarischen Einrichtungen und möglichst Erfahrung in der Drittmittelakquise mit. Außerdem verfügen Sie über ein ausgeprägtes Dienstleistungsbewusstsein, besitzen Durchsetzungsstärke sowie Überzeugungskraft und weisen sich durch Führungskompetenz, Methodenvielfalt, Planungs- und Organisationsgeschick und Kommunikationsfähigkeit aus. Innovation und Kreativität sind für Sie selbstverständlich auf dem Weg zu prozessorientiertem Handeln. Der Bereich der "digitalen Welt" ist für Sie eine faszinierende Herausforderung für eine Neudefinition des Öffentlichen Raumes. Zu Ihren Aufgaben gehören schwerpunktmäßig: Die Gesamtleitung der Stadtbücherei in strategischer, fachlicher, personeller und organisatorischer Hinsicht Die konzeptionelle und strategische Weiterentwicklung der Bücherei, die Ausgestaltung des Leistungsspektrums sowie der Ausbau und Umbau zu einem modernen Service- und Innovationszentrum unter der Berücksichtigung digitaler Medien und Services sowie der sich ändernden Mediennutzungsgewohnheiten Die weitere Entwicklung und Vertiefung der zielgruppenorientierten Bibliotheksarbeit sowie der Vernetzungs-und Versorgungsfunktionen für den Bildungs- und sozialen Bereich der Stadt Hameln Die Überarbeitung des Marketingkonzeptes und der Öffentlichkeitsarbeit mit besonderer Schwerpunktsetzung im Bereich der Veranstaltungsreihen sowie der bildungs- und kulturpolitischen Projekte zur Vermittlung von Sprach-, Lese-, Informations- und Medienkompetenz Die Kooperation mit Partnern innerhalb der Stadt Hameln und des gesamten Einzugsgebietes Die Übernahme von Verantwortung für die fachbibliothekarischen Aufgaben sowie die Unterstützung bei der täglichen Aufgabenerfüllung in der Stadtbücherei Wir bieten: Einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz in einer modernen Stadtverwaltung. Neben der effektiven und zielgerichteten Führung der derzeit vierzehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört vor allem die Weiterentwicklung von organisatorischen Konzepten, die Konzeption und die strategische Weiterentwicklung der Dienstleistungen der Bücherei zu Ihren Aufgaben, die Sie verantwortlich mit Ihrem Team umsetzen. Dies beinhaltet insbesondere auch die Einwerbung von Drittmitteln und den Aufbau von institutsübergreifenden Kooperationen. Darüber hinaus vertreten Sie die Stadtbücherei in Fachgremien. Es handelt sich zudem um eine Tätigkeit, bei der Sie maßgeblich an der konzeptionellen und zukunftsweisenden Neugestaltung der Bücherei mitwirken. Ein engagiertes Team freut sich darauf, Sie dabei zu unterstützen. Sonstige Hinweise: Die Stelle ist aufgrund der Komplexität der Aufgabenstellung nicht teilzeitgeeignet. Zur Förderung der beruflichen Gleichberechtigung sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Für Rückfragen steht Ihnen die Leiterin des Fachbereichs Kultur, Frau Dr. Dorothee Esser-Link, unter der Telefonnummer 05151/202-3964 gerne zur Verfügung. Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen, unter Angabe der ID-Nr: 32/AL, richten Sie bitte bis zum 25.03.2018 an die Stadt Hameln, Personalabteilung, Rathausplatz 1, 31785 Hameln. Bitte übersenden Sie ausschließlich einfache, nicht beglaubigte Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Vorgaben vernichtet, sofern Sie nicht ausdrücklich um Rücksendung bitten. Verzichten Sie zudem bitte auf Mappen oder Hefter, Sie erleichtern uns dadurch die Arbeit.

Arbeitgeber

Stadt Hameln

Bei der großen selbständigen Stadt Hameln - rd. 59.000 Einwohner - ist die Stelle Anzeigen auf academics.de
Mehr

Professur für Marketing mit Schwerpunkt Mode und Lifestyle

Jobbeschreibung

an. Die ausführliche Ausschreibung finden Sie auf der Internetseite www.businessschool-berlin.de BSP Business School Berlin Hochschule für Management Calandrellistraße 1-9 in 12247 Berlin Fon 030 7668375310, www.businessschool-berlin.de

Arbeitgeber

BSP Business School Berlin - Hochschule für Management

logo Die BSP Business School Berlin ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule für Management und bietet zum Wintersemester 2018 am Campus Berlin eine Anzeigen auf academics.de
Mehr

Professur für Kommunikationsmanagement

Jobbeschreibung

an. Die ausführliche Ausschreibung finden Sie auf der Internetseite www.businessschool-berlin.de BSP Business School Berlin Hochschule für Management Calandrellistraße 1-9 in 12247 Berlin Fon 030 7668375310, www.businessschool-berlin.de

Arbeitgeber

BSP Business School Berlin - Hochschule für Management

logo Die BSP Business School Berlin ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule für Management und bietet zum Wintersemester 2018 am Campus Berlin eine Anzeigen auf academics.de
Mehr

Professur (W2) für das Lehrgebiet Digitales Medienmanagement und eine weitere digitale Mediendisziplin

Jobbeschreibung

Bewerbungskennziffer: 03.1.128 Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen, der Dienstort befindet sich in Würzburg. Für die Stelle gilt gleichermaßen: Die ausführliche Stellenausschreibung sowie die allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen für Professoren/Professorinnen in Bayern finden Sie auf unserem Online-Portal. Der Freistaat Bayern bietet nicht nur optimale Arbeitsbedingungen und eine hervorragende Lebensqualität sondern auch besondere, landesspezifische Besoldungsregelungen. Unsere Hochschule fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und strebt insbesondere im wissenschaftlichen Bereich eine Erhöhung des Frauenanteils an. Frauen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ansonsten erfolgt eine Einstellung im Angestelltenverhältnis. Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Wenn Sie sich für eine Professur an der FHWS berufen fühlen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweis zu den beruflichen Stationen sowie den wissenschaftlichen Arbeiten) über unser Online-Portal (www.fhws.de/online-portal). Die Bewerbungsfrist kann den einzelnen Anzeigen entnommen werden.

Arbeitgeber

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Die FHWS bietet durch über 40 grundständige und postgraduale Studiengänge in zehn Fakultäten und sechs Forschungsinstituten breite, praxisorientierte und zukunftsorientierte Studienmöglichkeiten. Mit mehr als 200 Professoren und Professorinnen und über 9.000 eingeschriebenen Studierenden gehört sie zu den größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern. Aktuell ist folgende Stelle zu besetzen: Anzeigen auf academics.de
Mehr

Professur (W2) für das Lehrgebiet Medienprojektmanagement und Unternehmenskommunikation

Jobbeschreibung

Bewerbungskennziffer: 03.1.127 Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen, der Dienstort befindet sich in Würzburg. Die Einstellung erfolgt in Teilzeit (50 %) mit einem unbefristeten privatrechtlichen Dienstvertrag im Angestelltenverhältnis und einer Vergütung entsprechend der Besoldungsgruppe W 2 BayBesG. Für die Stelle gilt gleichermaßen: Die ausführliche Stellenausschreibung sowie die allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen für Professoren/Professorinnen in Bayern finden Sie auf unserem Online-Portal. Der Freistaat Bayern bietet nicht nur optimale Arbeitsbedingungen und eine hervorragende Lebensqualität sondern auch besondere, landesspezifische Besoldungsregelungen. Unsere Hochschule fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und strebt insbesondere im wissenschaftlichen Bereich eine Erhöhung des Frauenanteils an. Frauen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ansonsten erfolgt eine Einstellung im Angestelltenverhältnis. Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Wenn Sie sich für eine Professur an der FHWS berufen fühlen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweis zu den beruflichen Stationen sowie den wissenschaftlichen Arbeiten) über unser Online-Portal (www.fhws.de/online-portal). Die Bewerbungsfrist kann den einzelnen Anzeigen entnommen werden.

Arbeitgeber

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Die FHWS bietet durch über 40 grundständige und postgraduale Studiengänge in zehn Fakultäten und sechs Forschungsinstituten breite, praxisorientierte und zukunftsorientierte Studienmöglichkeiten. Mit mehr als 200 Professoren und Professorinnen und über 9.000 eingeschriebenen Studierenden gehört sie zu den größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern. Aktuell ist folgende Stelle zu besetzen: Anzeigen auf academics.de
Mehr

Leitung (m/w) des Sachgebietes Öffentlichkeits- und Pressearbeit / Konzertbetrieb / Marketing

Jobbeschreibung

zu besetzen. Diese Funktion bietet insbesondere im Hinblick auf die strukturelle Neuausrichtung des Aufgabengebietes ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit und Verantwortung. Zu Ihren Kernaufgaben gehören: Planung und Umsetzung geeigneter Kommunikationsmaßnahmen für sämtliche Bereiche der Hochschule Aktive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit inkl. der verantwortlichen Betreuung und Weiterentwicklung des hochschulischen Internetauftritts und der Social Media sowie Erstellung und Handhabung von Corporate Publishing Platzierung der Hochschule und ihrer Themen in den Medien (u. a. Organisation von Pressegesprächen und Fototerminen sowie deren thematische Vor- und Nachbereitung) Ausarbeitung und Umsetzung eines Marketingkonzepts (Website, Logo, Flyer, Gestaltung von Werbemitteln, Vorlesungsverzeichnis, Alumni etc.) Leitung und strukturelle Weiterentwicklung des Konzertbüros unter Einbeziehung des vorhandenen Mitarbeiterstabs Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen in Abstimmung mit den hochschulinternen sowie externen Kooperationspartnern (z. B. Konzerte in der Region, Gastspiele der Ensembles etc.) Wir erwarten von Ihnen: erfolgreich abgeschlossenes, einschlägiges Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium idealerweise im Bereich Kommunikation, Medien, Journalismus, Marketing sehr gute EDV-Kenntnisse sowie Erfahrung mit Social Media sehr hohe Kommunikationsfähigkeit sowie Englischkenntnisse in Wort und Schrift selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Kreativität, Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft sowie Teamfähigkeit Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, insbesondere während des Vorlesungsbetriebs Berufserfahrungen im PR-Bereich sind vorteilhaft. Erfahrungen mit den Gegebenheiten aktueller Musikkultur sind erwünscht. Wir bieten Ihnen ein vielseitiges Aufgabengebiet mit verantwortungsvollen, interessanten und anspruchsvollen Tätigkeiten in einem dynamischen Hochschulumfeld. Die Einstellung im Beschäftigtenverhältnis (bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltstufe TV-L E13) erfolgt zunächst befristet auf die Dauer von zwei Jahren mit der Möglichkeit der Entfristung bei entsprechender Bewährung. Eine langjährige Zusammenarbeit wird angestrebt. Die Hochschule für Musik Freiburg ist bestrebt, den Anteil von Frauen unter den Beschäftigten zu erhöhen und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (zusammengefasst in einer pdf-Datei) bis zum 20. März 2018 in digitaler Form an den Kanzler der Hochschule für Musik Freiburg, bewerbungen@mh-freiburg.de. Für nähere Auskünfte steht Ihnen der Kanzler unter der Tel.-Nr. 0761/31915-43 gerne zur Verfügung.

Arbeitgeber

Hochschule für Musik (HfM) Freiburg

An der Hochschule für Musik Freiburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Anzeigen auf academics.de
Mehr

Professur (W2) Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing und Marktforschung

Jobbeschreibung

KNr. 483 Gesucht wird eine promovierte Persönlichkeit, die das o. g. Fachgebiet in der Lehre und der Forschung vertreten kann. Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird erwartet, dass sie ein Studium der Betriebswirtschaftslehre oder verwandter Studiengänge abgeschlossen haben und über mehrjährige, möglichst internationale, berufliche Praxiserfahrungen im u. g. Tätigkeitsspektrum verfügen sowie entsprechend wissenschaftlich ausgewiesen sind. Pädagogisch-didaktische Fähigkeiten (u. a. auch für eLearning) werden vorausgesetzt und durch Lehrerfahrungen nachgewiesen. Erfahrungen im Bereich der Akquise und Bearbeitung von Drittmittelprojekten sind wünschenswert. Das Tätigkeitsspektrum beinhaltet primär die Lehre in betriebswirtschaftlichen Grundlagenfächern und Marketing-Vertiefungsfächern in verschiedenen Bachelor- und Master-Studiengängen des Fachbereichs Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, vor allem in den Bachelorstudiengängen Betriebswirtschaftslehre (inkl. Fernstudium). Dabei sind die folgenden Bereiche inkl. ihrer jeweiligen digitalen Formen abzudecken: empirische Methodik der Marktforschung (einschließlich Datenanalyse), Markenführung, Marktkommunikation, Distribution und Handel sowie Produkt- und Preismanagement. Erfahrungen mit innovativen Lehrkonzepten sind erforderlich. Die Bereitschaft und Fähigkeit zur Übernahme von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache, die Akquise und Durchführung von Vorhaben im Bereich der angewandten Forschung sowie die engagierte Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung sind selbstverständlich. Die HTW Berlin fördert Gleichstellung und ein diskriminierungsfreies Umfeld. Sie bietet gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und kooperiert mit dem Dual Career Netzwerk Berlin. Sie ist bestrebt, die Anzahl von Professorinnen zu erhöhen und fordert daher Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Einstellungsvoraussetzungen für Professoren/-innen richten sich nach § 100 Berliner Hochschulgesetz. Diese und weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter http://www.htw-berlin.de/stellen-professuren. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (in schriftlicher Form) mit Nachweisen über den beruflichen Werdegang, die Sie bitte bis 23.03.2018 mit der KNr. 483 an den Dekan des Fachbereichs Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der HTW Berlin in 10318 Berlin, Treskowallee 8 senden. Darüber hinaus reichen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument online ein. Die E-Mail dafür lautet: bewerbung-kn483@htw-berlin.de

Arbeitgeber

Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK)

logo An der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin ist am Fachbereich Wirtschafts- und Rechtswissenschaften für das nachstehende Fachgebiet eine Professur (W2) zu besetzen: Anzeigen auf academics.de
Mehr

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) am Institut für Marketing

Jobbeschreibung

mit der Möglichkeit praxisorientiert mit führenden Unternehmen zusammenzuarbeiten. Die Zielgruppe dieses Angebots sind Studierende der Wirtschaftswissenschaften mit Spezialisierungen in den Fächern Marketing, Strategie und Controlling. Das Team von Prof. Dr. Sven Reinecke besteht aus acht Mitarbeitenden (Post-Docs und Doktorierenden) sowie ein bis zwei Praktikantinnen und Praktikanten. Neben Lehre und Forschung koordiniert das Team vor allem das Exzellenzprogramm "Best Practice in Marketing" (Kooperation mit Unternehmen wie B.Braun, Continental Reifen, Covestro, Draeger, Hansgrohe, Miele, Swiss Life und UBS), die Marketing Review St. Gallen sowie Angebote in der Führungskräfte-Weiterbildung. Ihr Aufgabenspektrum umfasst das aktive und eigenverantwortliche Engagement in einem oder mehreren Leistungsbereichen des Teams. Ein Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit wird bspw. die Organisation und Leitung von Management-Workshops im Rahmen von "Best Practice in Marketing" sein. Dabei arbeiten Sie intensiv mit Unternehmen im Rahmen von forschungsbasierten Projekten zusammen. Parallel arbeiten Sie im Rahmen des Doktoratsstudiums an unserer Universität an Ihrem Dissertationsprojekt in den Bereichen Marketing-Management, Digitalisierung und Performance Management. Wir bieten Ihnen einen motivierenden Denkplatz für relevante Managementforschung; einen erkenntnisreichen Arbeitsplatz an der Schnittstelle zu Forschung und Praxis; das Netzwerk der am besten gerankten öffentlichen Management School Europas; eine 70%-Stelle mit einer monatlichen Vergütung von 4 480 CHF brutto. Wir erwarten von Ihnen wissenschaftliches Unternehmertum, Mut und unbedingte Neugier; wissenschaftliche Verantwortung, Präzision und Eigenverantwortlichkeit; hervorragende Sprachkenntnisse auf Deutsch und Englisch; starke soziale Kompetenzen im Umgang mit Partnern, Studierenden und dem Team; das Erfüllen der Zulassungsvoraussetzungen zum Doktoratsstudium der HSG. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.ifm.unisg.ch. Für offene Fragen steht Ihnen Sophie Schüller (sophie.schueller@unisg.ch; +41 71 224 7165) zur Verfügung. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per E-Mail an Prof. Dr. Sven Reinecke (sven.reinecke@unisg.ch). Universität St.Gallen | Dufourstrasse 50 | 9000 St. Gallen | www.unisg.ch Bild-1

Arbeitgeber

Universität St. Gallen

«Ein Ort, der Wissen schafft» - Als führende Wirtschaftsuniversität setzen wir in Forschung und Lehre weltweit Maßstäbe, indem wir integratives Denken, verantwortungsvolles Handeln und unternehmerischen Innovationsgeist in Wirtschaft und Gesellschaft fördern. Das Institut für Marketing der Universität St. Gallen sucht ab März 2018 sowie April 2018 bzw. nach Vereinbarung Anzeigen auf academics.de
Mehr

Werkstudent (m/w) für die Kampagne "Engagement macht stark!"

Jobbeschreibung

Der Arbeitsort ist Berlin. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2019.

Wir wünschen uns:
• Vorzugsweise Studium der Medien-, Kommunikations- oder Wirtschaftswissenschaften,
• Interesse und Freude am Kontakt mit Menschen,
• Sicherheit im Umgang mit Sozialen Medien und unserer Internetseite,
• strukturiertes, zuverlässiges arbeiten, mit Sinn für Humor,
• Freude am Schreiben, Ideenspinnen und Organisieren,
• Bereitschaft, nach einer Einarbeitungsphase Aufgaben selbständig zu übernehmen.

Im Rahmen der Umsetzung und Weiterentwicklung der Kampagne »Engagement macht stark!« erwarten Sie vielfältige und unterschiedliche Aufgaben:

• Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Aktionstagen und Meetings,
• Unterstützung bei der Weiterentwicklung einzelner Kampagnen-Elemente,
• inhaltliche Mitarbeit bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
• Verfassen von Content für unsere Internetseite und unsere Sozialen Medien,
• Support des Engagement-Kalenders.

Die Arbeitszeit beträgt nach Absprache ca. 10 Std./Woche. Die Arbeitszeiten können bei Bedarf individuell abgestimmt werden. Die Vergütung/Stunde beträgt 10,00 Euro.
Ihre Kurzbewerbung (Anschreiben, Lebenslauf– Zeugnisse werden bei Bedarf angefragt) richten Sie bitte bis zum 5. März 2018 per E-Mail an Konstanze Gergs (aktionswoche@b-b-e.de). Frau Gergs beantwortet Ihnen unter 030/62980 –120 auch gerne Ihre Fragen. Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 8. Und 9. März 2018 statt.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen auf: www.engagement-macht-stark.de

Arbeitgeber

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) würdigt mit der bundesweiten Mitmach-Kampagne »Engagement macht stark!« gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bereits seit 2004 die Arbeit der bundesweit über 30 Millionen freiwillig Engagierten. Herzstück der Kampagne ist die jährliche »Woche des bürgerschaftlichen Engagements«, in der Engagierte - die sich eigeninitiativ oder in Unternehmen, Stiftungen, Verbänden oder Einrichtungen für einen guten Zweck engagieren – aufgerufen werden, mit unterschiedlichsten Aktionen und Veranstaltungen auf ihre Projekte aufmerksam zu machen und für bürgerschaftliches Engagement zu werben. Mit zuletzt mehr als 8.000 Aktionen im Aktionszeitraum ist die Kampagne Deutschlands größte Freiwilligenoffensive.

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) sucht für die Kampagne »Engagement macht stark!« möglichst zum 15.03.2018 eine / einen

Anzeigen auf academics.de
Mehr

Geschäftsführer / in

Jobbeschreibung

Als Alleingeschäftsführer/in obliegt Ihnen die strategische und operative Leitung der Gesellschaft. Die Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung des Tourismus gehören ebenso zu Ihren Aufgaben wie Kooperation, Information und Austausch mit den ortsansässigen Akteuren in Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft zur Verbesserung der Standortbedingungen und der Attraktivitätssteigerung der Stadt Halle (Saale). Die Gesellschaft wirkt aktiv in regionalen und überregionalen touristischen Netzwerken mit. Der strategischen Weiterentwicklung der Aufgabenfelder der Gesellschaft unter sich ständig verändernden Marktbedingungen stehen Sie offen und konstruktiv begleitend gegenüber.
Gesucht wird eine unternehmerisch denkende und handelnde sowie engagierte Führungspersönlichkeit mit langjähriger Führungsverantwortung. Sie sind eine kommunikationsstarke Persönlichkeit mit einer ausgeprägten sozialen Kompetenz. Dabei können Sie idealerweise sowohl auf Erfahrungen und Gestaltungserfolge in den Bereichen Standort-, City-, Event- und Kongressmanagement sowie des Marketings und der Public Relations zurückgreifen. Die für die Führung der Stadtmarketinggesellschaft erforderlichen Fähigkeiten, die in der Regel durch einen Hochschulabschluss erlangt worden sind, werden vorausgesetzt.
Die Dotierung ist der Bedeutung der Position angemessen.
Wir begrüßen es, wenn sich der Anteil von Frauen in Führungspositionen erhöht und fordern Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bitte bewerben Sie sich bis zum 30. März 2018 mit aussagefähigen Unterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen beim Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung der

Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH
Herrn Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand
c/o Stadt Halle (Saale), Marktplatz 1, 06108 Halle (Saale),

gerne auch elektronisch an ob@halle.de.

Arbeitgeber

Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH

Die Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH in Halle (Saale) sucht zum 1. August 2018 eine/n

Geschäftsführer/in

für die Dauer von zunächst bis zu 5 Jahren.

Die Stadt Halle (Saale) im Zentrum der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland steht sowohl für eine historische sowie kulturelle, als auch eine moderne, zukunftsweisende und nachhaltige Vielfalt, die beste Standortbedingungen und Lebensqualität zu vorteilhaften Konditionen vereint und überregional als Wissenschafts-, Innovations-, Forschungs- und Tourismusstandort weiter an Bedeutung gewinnt. Sie ist Heimat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, zahlreicher außeruniversitärer Forschungseinrichtungen sowie Sitz der nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina.

Die zentrale Lage in Mitteldeutschland sowie hervorragende Verkehrsanbindungen in alle Welt ermöglichen effektive Produktions-, Vertriebs- und Arbeitswege. Auf diese Standortstärken setzen internationale Unternehmen aus den Bereichen Multimedia- und Biotechnologie, Dienstleistungen und Logistik, Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Automobilbau und IT.

Gegenstand der Stadtmarketing Halle GmbH ist die Konzipierung, Positionierung und Vermarktung eines unverwechselbaren Profils der Stadt Halle (Saale) im nationalen und internationalen Rahmen.
Zur Stärkung des Wirtschafts- und Kulturstandortes Halle (Saale) ist die Gesellschaft mit der Planung, Koordination und Durchführung des Marketings und der Tourismus-, Tagungs-, Kongress- und Kulturförderung der Stadt Halle (Saale) befasst.

Anzeigen auf academics.de
Mehr

Projektmitarbeiter (m/w) an der Universitätsbibliothek, Projekt "Fachinformationsdienst (FID) Germanistik"

Jobbeschreibung

(E13 TV-G-U) für das Projekt "Fachinformationsdienst (FID) Germanistik«. Die Stelle ist zunächst befristet auf die Dauer von 3 Jahren. Die Eingruppierung erfolgt nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarif­vertrages. Der Fachinformationsdienst Germanistik wird als Drittmittelprojekt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen des Programms "Wissenschaftliche Literatur- und Informationsversorgungssysteme (LIS)" gefördert und zielt auf den Aufbau von überregionalen fachspezifischen Informations- und Kommunikationsstrukturen ab. Wesentlicher Kern des Fachinformationsdienstes ist ein Fachportal, das eine indexbasierte, übergreifende Recherchemöglichkeit über ausgewählte Kataloge und Datenbanken sowie eine kooperativ betriebene Informationsplattform anbietet. Ausgangsbasis hierfür stellt die Virtuelle Fachbibliothek Germanistik - Germanistik im Netz (GiN, www.germanistik-im-netz.de) dar. Das Fachportal wird von einem Online-Tutorial begleitet, das über aktuelle digitale fachspezifische Arbeitspraktiken orientieren soll. Mittels einer technischen Infrastruktur für Open Access-Zeitschriften sowie als zentrales Fach-Repository soll der Fachinformationsdienst zudem als Dienstleister für Germanistinnen und Germanisten wie auch für Fachverlage fungieren. Als zusätzliche forschungsorientierte Dienstleistung des Fachinformationsdienstes Germanistik soll schließlich ein Text-Mining-Werkzeug entwickelt werden. Sie arbeiten in einem dynamischen Team in enger Zusammenarbeit mit dem Fachreferenten an innovativen Diensten, die die umfangreichen Kollektionen der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg und weiterer germanistischer Informationsanbieter in neuer Form der Wissenschaft zugänglich machen. Ihre Aufgaben sind: inhaltliche Neu-Konzeption der Fachinformationsplattform. Dazu zählt die Entwicklung der Portalstruktur eines Metadatensets, die Einwerbung weiterer fachspezifischer Quellen (Kataloge/Datenbanken) für das Portal sowie die Entwicklung eines Workflows für die FID-Verstetigung Konzeption und Erstellung des Online-Tutorials (GiNGuide) zur digitalen Germanistik Aufbau des Data-Mining-Moduls (GiNLab) in Zusammenarbeit mit dem IT-Mitarbeiter Mitbetreuung des Publikationsservers GiNDok und des OJS-Hostingservice werbewirksame Bekanntmachung der FID-Dienstleistungen (u. a. Erstellung von Werbematerialien, projektbezogenen Publikationen, Präsentation auf Tagungen) Abstimmung mit den Projektpartnern über projektbezogene Inhalte, Vorbereitung und Durchführung von Beiratstreffen sowie eines Workshops, Vertretung des Projekts in Gremien Begleitung der Evaluation des Web-Portals und des Gesamtvorhabens Ihr Profil ist: sehr gutes abgeschlossenes Hochschulstudium der Germanistik gute Kenntnisse des aktuellen germanistischen Lehr- und Forschungsumfelds Affinität zu Digital Humanities-Verfahrensweisen im Bereich der germanistischen Philologie sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache hohes Maß an Eigeninitiative, Verhandlungsgeschick und Organisationsfähigkeit sowie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten Wir bieten Ihnen: eine herausfordernde Aufgabe in einer hochaktuellen Thematik ein engagiertes Team individuelle persönliche Weiterbildung ein familienfreundliches Arbeitsumfeld Die Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 20.03.2018 unter Angabe der Kennziffer 5/2018 an den Direktor der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg, Bockenheimer Landstraße 134-138, 60325 Frankfurt am Main oder per E-Mail an jobs@ub.uni-frankfurt.de. Bitte reichen Sie keine Originalunterlagen ein, da keine Rücksendung erfolgt.

Arbeitgeber

Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg

Die Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit rund 46.000 Studierenden und rund 4.600 Beschäftigten die größte hessische Universität und ein international renommierter und wichtiger regionaler Arbeitgeber. Die an der Goethe-Universität etablierten Forschungsschwerpunkte sind in eine Vielzahl von Forschungsverbünden auf nationaler wie internationaler Ebene involviert. Diese ausgeprägte Forschungsaktivität geht einher mit steigenden Drittmitteleinnahmen. Die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg der Goethe-Universität Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen / eine Anzeigen auf academics.de
Mehr

Praktikum - Digitales Marketing (SEO, Affiliate, Content)

Jobbeschreibung

Wir haben ab sofort oder nach Vereinbarung folgende Stelle anzubieten:

Online-Praktikum im Bereich digitales Marketing (w/m):
Dauer: 3 Monate

Wir wissen, dass der heutige Uni-Lehrplan sehr straff und die Zeit für praktische Weiterbildung begrenzt ist. Deswegen haben wir ein völlig neues Praktikums-Konzept entworfen, das dir die folgenden Vorteile bietet:

* Praktikum übers Internet, bequem vom zu Hause aus.
* Kaffee kochen nur für dich selbst, ansonsten spannende und lehrreiche Online-Marketing Praxis.
* Hervorragende Karrieremöglichkeiten im Bereich Online-Marketing, unabhängig von deinem Studiengang.
* Nachweisbare Praxiserfahrung durch projektbezogene Arbeit.

Deine Aufgabenfelder:

* On-Page SEO (WDF*IDF Analysen)
* Off-Page SEO (Linkbuilding)
* Content Marketing (Keyword Recherche, Texterstellung)
* Quality Management

Dein Profil:

* Sehr gute Deutschkenntnisse (Rechtschreibung, Grammatik, Sprachgefühl, ...)
* Sicherer Umgang mit gängigen Office Anwendungen
* Interesse an Online-Marketing, im speziellen SEO
* Fähigkeit schnell zu lernen
* Hohes Engagement & Zuverlässigkeit

Wir bieten Dir:

* Praktikumszeugnis / Bestätigung nach Abschluss des Praktikums.
* Online-Praktikum mit flexibler Zeiteinteilung und Ortsunabhängigkeit.
* Die Möglichkeit, nach Abschluss deines Praktikums in der Online-Marketing Branche Fuß zu fassen.
* Verantwortungsvolle Aufgaben von Anfang an

Das Praktikum eignet sich grundsätzlich für Studenten aller Studiengänge und jeglichen Studienabschnittes (Bachelor/Master).

So bewirbst du Dich bei uns

Bitte bewerbe Dich auf http://netpadrino.com/praktikum/ mit folgenden Dokumenten: Tabellarischer Lebenslauf, sehr kurzes Motivationsschreiben, Nachweis über erworbene Qualifikationen.

NP Media
Blücherstraße 90a
86165 Augsburg
alexander.eser@netpadrino.com
0176/77693996

Arbeitgeber

netpadrino

netpadrino ist eine Online-Marketing Agentur, die Kunden bei der strategischen und operativen Umsetzung von erfolgreichen Online-Marketing-Kampagnen unterstützt. Dabei nutzen wir die wichtigsten Online-Marketing Channels, wie etwa Search Engine Optimization (SEO), Affiliate-Marketing, Social Media Marketing, Content-Marketing, PPC und Weitere.

Anzeigen auf academics.de
Mehr

Mitarbeiter (m/w) für das Studierenden- und Studiengangsmarketing

Jobbeschreibung

EG 11, befristet für 2 Jahre gem. § 14 Abs.2 (TzBfG), Vollzeit Kennziffer 01/P/18 Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte? Entwicklung und Durchführung von zielgruppenorientierten Maßnahmen zur Gewinnung neuer Studierender auf Bachelor- und Master-Niveau Analyse von nationalen und internationalen Zielgruppen und Märkten, ggfs. Unter Berücksichtigung von Schwerpunktregionen Entwicklung und Durchführung von zielgruppenorientierten Veranstaltungsformaten Erstellung zielgruppengerechter Informationsmaterialien Erarbeitung von Konzepten für das Studierendenmarketing der einzelnen Studiengänge/Fakultäten Präsentation auf nationalen und internationalen Hochschulmessen Pflege von Online-Portalen zur Studienorientierung Was erwarten wir? Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt Marketing oder ein Studium der Kommunikations­wissenschaften Berufserfahrung im Marketing für die Bereiche Bildung, Wissenschaft oder beratungsbedürftige Produkte/Dienstleistungen Erfahrungen im internationalen Hochschulmarketing wünschenswert Fundierte Kenntnisse der Grundsätze, Methoden und Techniken von Marketingmaßnahmen Ein hohes Maß an Planungs- und Organisationstalent, Kreativität, Eigeninitiative und selbständige, zuverlässige und serviceorientierte Arbeitsweise, Lösungsorientierung sowie schnelle Einarbeitung in neue Aufgaben Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie Sicherheit in der Kommunikation mit verschiedenen Zielgruppen und Personen, auch in englischer Sprache Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Die Hochschule Rhein-Waal fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sowie Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, als Bewerbungsunterlagen ausschließlich Fotokopien zu versenden und auf aufwendige Bewerbungsmappen etc. zu verzichten, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden können. Außerdem wird gebeten, auf elektronische Bewerbungen zu verzichten. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen bis zum 16.03.2018 in schriftlicher Form unter Angabe der entsprechenden Kennziffer an die Personalabteilung der Hochschule Rhein-Waal, Marie-Curie-Straße 1, 47533 Kleve. www.hochschule-rhein-waal.de

Arbeitgeber

Hochschule Rhein-Waal

Die Hochschule Rhein-Waal in Kleve und Kamp-Lintfort bietet Ihnen ein innovatives und internationales Umfeld, verbunden mit hoher Qualität der Lehre in interdisziplinären Bachelor- und Masterstudiengängen, die überwiegend in englischer Sprache gelehrt werden. Sie ist forschungsstark in technischen, naturwissenschaftlichen und gesellschafts­wissenschaftlichen Disziplinen. Mehr als 7.000 Studierende haben sich bereits für die Hochschule Rhein-Waal entschieden. Die landschaftlich reizvolle Region Niederrhein liegt in unmittelbarer Nähe des Wirtschaftszentrums Rhein-Ruhr und der Niederlande, aber zugleich im Zentrum Europas, wobei die Hochschulstandorte über die drei Flughäfen Amsterdam/Schiphol, Düsseldorf Rhein-Ruhr und Weeze aus aller Welt gut erreicht werden können. Die Hochschule hat in der Stabsstelle Strategische Kommunikation und Marketing am Campus Kleve zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Position zu besetzen: Anzeigen auf academics.de
Mehr

Konzeptionelle und planerische Assistenz (m/w) in öffentlichem Industrie-4.0-Projekt - Praktikum

Jobbeschreibung

Ausschreibung für die Fachrichtungen:
- Automatisierungstechnik
- Betriebswirtschaft
- Elektrotechnik
- Kommunikationswissenschaften
- Maschinenbau
- Mechatronik
- Mediendesign
- Regelungstechnik
- Informatik
- Technologiemanagement
- Wirtschaftsingenieurwesen

Was Sie mitbringen:
- Interesse und erste Erfahrungen im Bereich Industrie 4.0
- Begeisterungsfähigkeit für Kernthemen des Fraunhofer IPA wie Produktionstechnik und Industrie 4.0
- Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
- Kommunikations- und Teamfähigkeit; sicherer Auftritt gegenüber Außenstehenden
- Gute Kenntnisse hinsichtlich MS Office (insbesondere Word, Powerpoint, Excel)
- Ggf. erste Erfahrung im Projektmanagement

Was Sie erwarten können:
Die Abteilung „DigITools für die Produktion“ bündelt die Kernkompetenzen des Fraunhofer IPA unter dem Gesichtspunkt von Industrie-4.0-Anforderungen. In den Projekten "Applikationszentrum 4.0" und "Future Work Lab" werden mehrere wissenschaftliche Hilfskräfte für folgende konzeptionelle und planerische Aufgaben gesucht:
- Auseinandersetzung mit relevanten Themenkomplexen wie Industrie 4.0, Zukunft der Arbeit, Digitale Transformation
- Durchführung von Recherchen und Mitarbeit an Forschungskonzepten/Studien
- Eigenständige Bewältigung von administrativen Aufgaben in der Projektleitung und den Arbeitspaketen
- z.B. Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Führungen im Future Work Lab
- z.B. Assistenz in der Öffentlichkeitsarbeit des Future Work Labs (Präsentationen, Grafiken, Website)
- z.B. Mitwirken an internen Konzepten zur zukünftigen Ausgestaltung des Future Work Labs
- z.B. Konzeption von Demonstratoren/Exponaten in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus den Fachbereichen

Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Bundes über Praktikantenvergütungen.

Arbeitgeber

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Anzeigen auf academics.de
Mehr

Konzeptionelle und planerische Assistenz (m/w) in öffentlichem Industrie-4.0-Projekt - Studentische Hilfskraft

Jobbeschreibung

Ausschreibung für die Fachrichtungen:
- Automatisierungstechnik
- Betriebswirtschaft
- Elektrotechnik
- Informatik
- Kommunikationswissenschaften
- Kybernetik
- Logistik
- Maschinenbau
- Mechatronik
- Mediendesign
- Regelungstechnik
- Softwaredesign
- Softwareengineering
- Technologiemanagement
- Wirtschaftsingenieurwesen

Was Sie mitbringen:
- Interesse und erste Erfahrungen im Bereich Industrie 4.0
- Begeisterungsfähigkeit für Kernthemen des Fraunhofer IPA wie Produktionstechnik und Industrie 4.0
- Flexible Einsatzfähigkeit hinsichtlich projektbezogener Termine
- Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
- Kommunikations- und Teamfähigkeit; sicherer Auftritt gegenüber Außenstehenden
- Gute Kenntnisse hinsichtlich MS Office (insbesondere Word, Powerpoint, Excel)
- Ggf. erste Erfahrungen im Projektmanagement
- Ggf. erste Erfahrungen in der Arbeitssicherheit

Was Sie erwarten können:
Die Abteilung „DigITools für die Produktion“ bündelt die Kernkompetenzen des Fraunhofer IPA unter dem Gesichtspunkt von Industrie-4.0-Anforderungen. In den Projekten "Applikationszentrum 4.0" und "Future Work Lab" werden mehrere wissenschaftliche Hilfskräfte für folgende konzeptionelle und planerische Aufgaben gesucht:
- Auseinandersetzung mit relevanten Themenkomplexen wie Industrie 4.0, Zukunft der Arbeit, Digitale Transformation
- Durchführung von Recherchen und Mitarbeit an Forschungskonzepten/Studien
- Eigenständige Bewältigung von administrativen Aufgaben in der Projektleitung und den Arbeitspaketen
- z.B. Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Führungen im Future Work Lab
- z.B. Assistenz in der Öffentlichkeitsarbeit des Future Work Labs (Präsentationen, Grafiken, Website)
- z.B. Mitwirken an internen Konzepten zur zukünftigen Ausgestaltung des Future Work Labs
- z.B. Konzeption von Demonstratoren/Exponaten in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern aus den Fachbereichen

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Arbeitgeber

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Anzeigen auf academics.de
Mehr

Fundraiser (m/w)

Jobbeschreibung

Ihre Aufgaben sind die weitere Entwicklung und Umsetzung der Fundraisingstrategie an der HMT in enger Zusammenarbeit mit dem Rektorat, den Lehrenden und der Verwaltung der Hochschule. Die Stelle ist dem Rektor der HMT direkt zugeordnet. Die Beschäftigung ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Ihr Profil Hochschulabschluss in einem relevanten Studium oder vergleichbare Ausbildung in Fundraising Mehrjährige Berufserfahrung im Fundraising Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kenntnisse im Marketingbereich Selbstständiges und strukturiertes Arbeiten Sympathisches und überzeugendes Auftreten Kreative Ideen und Eigeninitiative Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise Freude an der Arbeit im Team Begeisterung für Musik und Theater Was wir Ihnen bieten: Einen Arbeitsplatz in der lebendigen Atmosphäre einer Kunsthochschule Flexible Arbeitszeiten nach TV-L Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit viel Gestaltungsspielraum Vergütung nach TV-L bis Entgeltgruppe 13 Die Hochschule legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Frauen werden zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 28.02.2018 per Mail oder per Post erbeten an: Prof. Martin Kürschner Rektor der Hochschule für Musik und Theater Leipzig Postfach 10 08 09 04008 Leipzig rektor@hmt-leipzig.de Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Franziska Kuhlbars, Tel.: 0341 2144-502, franziska.kuhlbars@hmt-leipzig.de Per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn ihnen ein geeigneter und ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Bewerbungs-, Fahrt- oder Übernachtungskosten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht erstattet.

Arbeitgeber

Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig

Die Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig (HMT) zählt zu den führenden Kunsthochschulen in Deutschland. Um die Studierenden sowie Lehre und Forschung dieser Hochschule zu fördern und zu unterstützen, richtet sie zurzeit ein systematisches Fundraising ein. Für den Auf- und Ausbau des Fundraising sucht die Hochschule zum nächstmöglichen Zeitpunkt Anzeigen auf academics.de
Mehr

Professur (W2) Informationstechnologie mit dem Schwerpunkt Computerlinguistik

Jobbeschreibung

Kennziffer: 041/18-1 Bewerbungsfrist 15. März 2018 Bewerbungsadresse Hochschule Für Angewandte Wissenschaften Hamburg Der Präsident Berliner Tor 5 20099 Hamburg Bitte geben Sie die Kennziffer an. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung in Papierform. E-Mail-Bewerbungen können wir nur dann berücksichtigen, wenn die komplette Bewerbung inklusive Anlagen in einer PDF-Datei von maximal 5 MB übermittelt wird. E-Mail-Adresse: bewerbungsmanagement@haw-hamburg.de Neugierig geworden? Weitere Informationen erhalten Sie unter www.haw-hamburg.de/ stellenangebote

Arbeitgeber

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW)

Fakultät Design, Medien und Information Anzeigen auf academics.de
Mehr

Professur für Marketing

Jobbeschreibung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal: www.iubh.de/jobs

Arbeitgeber

IUBH Internationale Hochschule GmbH

Die IUBH Internationale Hochschule GmbH ist eine dynamisch wachsende, staatlich anerkannte, Privathochschule mit mehr als 140 Professoren und über 12.000 Studierenden in unseren internationalen Campus Studies und nationalen dualen Studienprogrammen. Unsere Hochschule bietet Studienangebote sowohl in englischer als auch deutscher Sprache in einer modernen und inspirierenden Campusatmosphäre ebenso wie im Fernstudium an. Wir haben den Anspruch, eine hochprofessionelle akademische Ausbildung anzubieten, um unsere nationalen und internationalen Studenten auf ihre Karrieren vorzubereiten. Unsere Studienprogramme haben den Fokus auf eine hohe Serviceorientierung und enden mit Bachelor- und Masterabschlüssen. An unserem Standort in Wien besetzen wir zum WS 18/19 folgende Position in Voll- bzw. Teilzeit: Anzeigen auf academics.de
Mehr