Stellenangebote auf academics.de

Position

Land

Deutschland
Andere Länder

Suchergebnisse (60)

Akademischer Mitarbeiter (m/w/d) am Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft, Schwerpunkt Digitale Kommunikation

Jobbeschreibung

Ihre Aufgaben Selbständige wissenschaftliche Arbeit und Qualifikation (Promotion) Mitwirkung an Forschungsprojekten und Publikationen des Lehrstuhls Mitarbeit im EU-finanzierten Projekt RETHINK zur Wissenschaftskommunikation im Kontext der Digitalisierung Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen in den Bachelor- und Master-Studiengängen (1 Lehrveranstaltung pro Semester) Betreuung von Studierenden Ihr Profil Überdurchschnittlicher Hochschulabschluss in Kommunikationswissenschaft oder einem verwandten sozialwissenschaftlichen Studiengang Sehr gute Kenntnisse quantitativer und qualitativer sozialwissenschaftlicher Forschungsmethoden Interesse und idealerweise Erfahrungen im Bereich empirischer Kommunikationsforschung, insbesondere zu digitalen Medien und/oder Wissenschaftskommunikation Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Ausgeprägte Fähigkeit zu eigenverantwortlichem und teamorientiertem Arbeiten Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Zeppelin Universität unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und fördert die Gleichstellung von Mann und Frau. Unser Angebot: Ein turbulentes, förderndes und anregendes Arbeits- und Lernumfeld mit derzeit über 230 ungewöhnlichen und ungewöhnlich engagierten Kolleginnen und Kollegen sowie knapp 1.300 wissens- und tatendurstigen Studierenden. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angaben Ihrer Verfügbarkeit bis zum 15.11.2018 bevorzugt per E-Mail oder per Post an: Zeppelin Universität gemeinnützige GmbH Personalmanagement | Stefanie Hartmann | Am Seemooser Horn 20 | 88045 Friedrichshafen | personal@zu.de. Für fachliche Fragen zu der Stelle, stehen Ihnen Prof. Dr. Michael Scharkow, Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft, Schwerpunkt Digitale Kommunikation | michael.scharkow@zu.de oder Dr. Birte Fähnrich, Zentrum für Politische Kommunikation an der ZU und Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften | birte.faehnrich@bbaw.de, gerne zur Verfügung.

Arbeitgeber

Zeppelin Universität (ZU)

Die Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen am Bodensee ist eine staatlich anerkannte Stiftungsuniversität zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik. Die Präsenzuniversität verschreibt sich der Interdisziplinarität, Internationalität und Individualität in der Forschung und zahlreichen Studien- und Promotionsprogrammen. Der familienfreundliche Standort Bodensee zeichnet sich zudem durch eine überdurchschnittliche Lebensqualität aus. Wir besetzen, vorbehaltlich der Mittelzuweisung, zum 01.01.2019 am Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft, Schwerpunkt Digitale Kommunikation und am Zentrum für Politische Kommunikation folgende auf 3 Jahre befristete Position in Teilzeit (75 %):

Anzeigen auf academics.de
Mehr

Referent (m/w) Programmkonzeption

Jobbeschreibung

Zu den Aufgaben zählen insbesondere: inhaltliche Entwicklung von Veranstaltungen, insbesondere Identifikation von zukunftsrelevanten wissenschaftsbasierten Themen und zielgruppenrelevanten Fragestellungen Entwicklung kreativer und öffentlichkeitswirksamer Veranstaltungs- und Partizipationsformate Auswahl, Anfrage und Betreuung von Wissenschaftler*innen und Expert*innen Identifikation von Kooperationsprojekten mit Wissenschaftseinrichtungen, Bildungsträgern, Unternehmen und Stiftungen Kalkulation und Budgetkontrolle von Projekten Unterstützung bei der Durchführung von Auftragsvergaben nach Vergaberecht Beantragung von Fördermitteln Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil: ein mit Diplom oder Master abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise in der Fachrichtung MINT, Lebenswissenschaften und/oder Wissenschaftskommunikation mehrjährige Erfahrungen im Bereich der inhaltlichen Konzeption von Veranstaltungen mit Zukunftsbezug Erfahrung im Umgang mit öffentlichen Mitteln fundierte Kenntnisse der Wissenschafts- und Bildungslandschaft Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten an der Schnittstelle zu den anderen inhaltlichen Abteilungen der Futurium gGmbH ausgeprägtes Interesse an Themen und Projekten mit Zukunftsrelevanz Kommunikationskompetenz, Serviceorientierung sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie Moderationsfähigkeit Fähigkeit zur Priorisierung von Aufgaben sowie zu flexiblem und pragmatischem Handeln hohe Einsatzbereitschaft, bei Veranstaltungen auch in den Abendstunden und am Wochenende. Bereitschaft zur Teilnahme an Konferenzen und Dienstreisen Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 11 TVöD zzgl. der im Bereich des öffentlichen Dienstes üblichen Leistungen. Die Futurium gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber (m/w) werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 12. November 2018 ausschließlich elektronisch an: Futurium gGmbH Frau Hanna Winker Alexanderufer 2 10117 Berlin E-Mail: office@futurium.de Bezeichnen Sie bitte Ihre Bewerbung im Betreff wie folgt: »IhrNachname_ Bewerbung_Referent/in Programmkonzetion«.

Arbeitgeber

Futurium gGmbH

Das Futurium in Berlin wird seine Besucher*innen ab 2019 dazu einladen, sich mit Zukunftsfragen zu beschäftigen. Ausstellungen und Veranstaltungsprogramm sollen Einblicke in die Zukunft bieten, die schon heute in Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Labors und nicht zuletzt in den Köpfen der Menschen entsteht. Zugleich soll das Haus ein lebendiger Ort des Dialogs über die Gestaltung der Zukunft werden. Träger des Hauses ist die Futurium gGmbH, deren Gesellschafter die Bundesrepublik Deutschland (vertreten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung), deutsche Wissenschaftsorganisationen, führende Unternehmen sowie Stiftungen sind. In der Trägergesellschaft der Futurium gGmbH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf zwei Jahre, folgende Position zu besetzen:

Anzeigen auf academics.de
Mehr

Referent (m/w) für Wissenschaftskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Jobbeschreibung

(Vollzeit, Eingruppierung bis zu E13TV-L) Kennziffer 2018/198 Die Referentin/der Referent für Wissenschaftskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit arbeitet eng mit der Geschäftsstelle des Clusters zusammen und ist der universitären Stabsstelle Kommunikation und Marketing zugeordnet. Er/Sie ist zuständig für die Kommunikation von Forschungsergebnissen des Clusters an eine interessierte Öffentlichkeit, die Außendarstellung des Clusters sowie die Organisation öffentlicher Veranstaltungen. Ihre Aufgaben Die Vermittlung der Forschungsergebnisse des Clusters nach innen und außen Eigenständiges Verfassen und Bearbeiten von Texten unterschiedlicher Formate Redaktionelle Aufbereitung der wissenschaftlichen Themen des Exzellenzclusters auch in Bild, Ton und Film sowie in Form eines Blogs Inhaltliche und organisatorische Vorbereitung öffentlicher Veranstaltungen des Clusters Ihr Profil Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, bevorzugt in den Bereichen Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Wissenschafts-/Hochschulkommunikation und der redaktionellen Aufbereitung wissenschaftlicher Themen Fähigkeit zu und Freude an strategischer und konzeptioneller Arbeit Fließende Englischkenntnisse Eigenständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Claudia Diehl, Telefonnummer: +49 (0)7531/88-2682, E-Mail: claudia.diehl@uni-konstanz.de und Frau JuliaWandt, Leitung Kommunikation und Marketing, Telefonnummer: +49 (0)7531/ 88-5340, E-Mail: julia.wandt@uni-konstanz.de. Die Universität Konstanz engagiert sich für Gleichstellung, Diversity sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Darüber hinaus unterstützt sie Dual Career-Paare (uni.kn/doc). Wir freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 08.11.2018 über unser Online-Bewerbungsportal. Weitere Informationen zu den ausgeschriebenen Stellen finden Sie auf der Website der Universität Konstanz unter: - uni-konstanz/stellen

Arbeitgeber

Universität Konstanz

logo Die Universität Konstanz ist seit 2007 in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder erfolgreich. Im neuen Exzellenzcluster »The Politics of Inequality: Perceptions, Participation and Policies« untersuchen die beteiligten Wissenschaftler/innen die politischen Entstehungsbedingungen und Folgewirkungen von Ungleichheit in verschiedenen Bereichen, insbesondere Bildung, Arbeitsmarkt und Beteiligungsrechte. Das Cluster kombiniert die Expertise von Politikwissenschaft, Soziologie, Ökonomie, Linguistik, empirischer Bildungsforschung und Psychologie und ermöglicht dadurch innovative und interdisziplinäre Spitzenforschung. Weitere Informationen zum Exzellenzcluster können Sie unter uni.kn/research/inequality abrufen. In diesem Exzellenzcluster sind zum 1. Januar 2019 drei Stellen zu besetzen, die zunächst auf 7 Jahre befristet sind. Eine Verlängerung dieser Stellen wird angestrebt. Die Stellen sind grundsätzlich teilbar. Wir bieten Ihnen Eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit an einer jungen, familienfreundlichen, forschungsstarken Universität Flexibilität bei der zeitlichen und inhaltlichen Organisation Ihrer Arbeit Möglichkeiten zur individuellen Weiterbildung und -entwicklung Anzeigen auf academics.de
Mehr

Redakteur (m/w) für Wissenschaftskommunikation

Jobbeschreibung

(Entgeltgruppe 13 TV-L ) befristet bis zum 31. August 2019 zu besetzen. Neben der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Redaktion Medien und Aktuelles) gehören zu den Aufgaben der Stabsstelle Kommunikation und Marketing, die Internationale Kommunikation, die Onlineredaktion (Website und Social Media), das nationale und internationale Marketing, Corporate Design, Corporate Publishing, Veranstaltungsmanagement, die Alumni-Arbeit und die Geschäftsführung der Universitätsgesellschaft Konstanz (UGK) und des Vereins der Ehemaligen der Universität Konstanz (VEUK), das Konstanzer Wissenschaftsforum, das Fundraising und die Geschäftsführung der Stiftungen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Julia Wandt, Leitung Kommunikation und Marketing, Telefonnummer: +49(0)7531/88-5340, E-Mail: julia.wandt@uni-konstanz.de. Wir freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 7. November 2018 über unser Online- Bewerbungsportal. Weitere Informationen zur ausgeschriebenen Stelle (Kennziffer 2018/194) finden Sie auf der Website der Universität Konstanz unter: - uni-konstanz.de/stellen

Arbeitgeber

Universität Konstanz

Die Universität Konstanz ist seit 2007 in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder erfolgreich. In der Stabsstelle Kommunikation und Marketing an der Universität Konstanz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Ganztagsstelle einer/eines Anzeigen auf academics.de
Mehr

Redakteur (m/w) Wissenschaftskommunikation

Jobbeschreibung

In enger Zusammenarbeit mit dem Präsidenten positionieren Sie das ZEW gegenüber der Öffentlichkeit. Dabei gilt es, die Expertise der einzelnen Forschungseinheiten des Hauses in die wirtschaftspolitische Debatte einzubringen. Ihre Hauptkanäle dafür sind originelle und informative Text-, Bild- und Ton-Beiträge, die Sie geschickt über verschiedenste Kanäle - auch Social Media - verbreiten. Um erfolgreich zu sein, müssen Sie einerseits mit den bestehenden Forschungsaktivitäten des Hauses vertraut sein, andererseits frühzeitig Trends im wirtschaftspolitischen Diskurs erkennen. Für die Position ist eine journalistische Ausbildung unverzichtbar. Darüber hinaus verfügen Sie über ein funktionierendes Netzwerk an Journalisten/-innen. Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit ist wünschenswert, wird aber nicht zwingend vorausgesetzt. Ein abgeschlossenes Masterstudium der Volkswirtschaftslehre oder vergleichbare Kompetenzen sowie ein tiefes Interesse an wirtschaftspolitischen Zusammenhängen werden erwartet. Darüber hinaus beherrschen Sie auch die englische Sprache sicher in Wort und Schrift. Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit bei der Sie eigene Ideen einbringen und umsetzen können. Sie erhalten eine sichere und langfristige berufliche Perspektive mit umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, sowie ein attraktives Jahresgehalt und die Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes. Die Besetzung der Stelle ist sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit möglich. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann übersenden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, inklusive Arbeitsproben, über unser Onlinebewerbungsformular auf unserer Homepage unter dem Stichwort »A-PR-10/18«. logo Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH Katharina Pakebusch Tel.: +49 (0) 621 1235-252 www.zew.de · www.zew.eu

Arbeitgeber

Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW)

Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW) in Mannheim ist eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Europa. Wir arbeiten auf dem Gebiet der anwendungsbezogenen empirischen Wirtschaftsforschung und suchen für die Stabsstelle beim Präsidenten zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Anzeigen auf academics.de
Mehr

Leitung Marketing (m/w)

Jobbeschreibung

unbefristet zu besetzen. Sie leiten verantwortlich das Sachgebiet Marketing und übernehmen die konzeptionelle Ausrichtung und den Aufbau des Sachgebietes mit der übergreifenden Aufgabensteuerung. Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere: Entwicklung, Umsetzung und Steuerung eines integrierten Marketingkonzeptes Aufbau einer strategischen Markenkommunikation, Verantwortung der hochschulübergreifenden Dachmarkenstrategie und der stringenten Umsetzung eines Corporate-Designs Weiterentwicklung und redaktionelle Betreuung der Website in enger Zusammenarbeit mit den aktuell Verantwortlichen für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Konzeptentwicklung und Koordination von Veranstaltungen und Informationsangeboten Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und wünschen uns folgende Kompetenzen: Sie haben ein einschlägiges Studium (Masterabschluss oder gleichwertig), idealerweise im Bereich Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Marketing, abgeschlossen und konnten bereits langjährige Erfahrungen in den Bereichen Marketing oder Kommunikation (Hochschule oder Agentur) sammeln. In dieser Zeit haben Sie mit Media-, Design-, und Werbeagenturen zusammengearbeitet. Wir wünschen uns eine Person mit einem hohen Maß an Eigenorganisation und Führungskompetenz, die lösungsorientiert arbeitet, d. h. eine ausgeprägte Führungspersönlichkeit mit sehr guter Kommunikations- und Überzeugungsfähigkeit sowie einer guten mündlichen und schriftlichen Ausdrucksweise, die auch unter hohem Zeitdruck und Belastung gemeinsam mit dem Team zu guten Ergebnissen kommt. Gute Systemkenntnisse in TYPO3 und WordPress, sicherer Umgang mit Social-Media-Plattformen (Facebook, Twitter, Instagram) und die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, insbesondere während der Vorlesungszeiten, runden Ihr Profil ab. Aufgrund der drei Standorte der Hochschule wäre der Führerschein Klasse B wünschenswert. Wir bieten: Sie arbeiten in einem modernen und familiengerechten Arbeitsumfeld und erhalten - je nach Ausbildungs- und Kenntnisstand - eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L sowie eine betriebliche Zusatzversorgung. Die Teilnahme an internen und externen Fortbildungsmaßnahmen wird gefördert und erwartet. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mit­bewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Wir sind gerne bereit, Sie im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Ihrer persönlichen Lebenssituation zu unterstützen. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte ausschließlich über unser Online-Formular bis zum 09.11.2018 (www.hs-owl.de/karriere) an die Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Brenker (05261 702-5602) vorab gerne zur Verfügung.

Arbeitgeber

Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Die Hochschule Ostwestfalen-Lippe gehört zu den forschungsstärksten Fachhochschulen in Deutschland. Mit über 6.700 Studierenden und 700 Beschäftigten in Lemgo, Detmold, Höxter und Warburg ist sie ein wichtiger Bestandteil der dynamischen Wissenschafts- und Wirtschafts­region Ostwestfalen-Lippe. Durch ihre einzigartigen Studien- und Forschungs­ausrichtungen ist sie sowohl ein Studienort von höchster Qualität als auch ein attraktiver Forschungspartner. An der Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist im Dezernat Kommunikation und Marketing am Standort Lemgo zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Anzeigen auf academics.de
Mehr

PR-Praktikum im Kunst-/Ausstellungskontext

Jobbeschreibung

in Berlin Wir suchen ab sofort einen Praktikanten (m/w), der/die uns tatkräftig in der Pressearbeit für Kunden aus der Bildenden Kunst unterstützt. Dazu zählen folgende Aufgaben: Unterstützung der PR-Beraterinnen bei der Umsetzung der Kommunikationsstrategien Recherche von Zielmedien und Ansprechpartnern Aufbereitung von Text- und Bildmaterial für die Medienansprache Dokumentation des Medienechos, Aufbereitung der erfolgten Berichterstattung Unterstützung in der Organisation von Pressereisen, Presseterminen Redaktion von Beiträge für facebook und Instagram Unterstützung in der Medienansprache Beantwortung von Medienanfragen Dein Profil: Du bist kommunikationsstark und ein Organisationstalent und verfügst idealerweise über erste Erfahrungen im Bereich Kommunikation Begeisterung für Themen in Kunst, Wissenschaft, Kultur Sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift Freude an Kontakt, Telefonaten und Korrespondenz mit Medien und Multiplikatoren Erfahrung mit Social Media (faceboook und Instagram) Gute Englischkenntnisse Das Praktikum wird vergütet (250,- EUR/Monat). Ansprechpartner: Sabine Wimmel | Telefon 030/48 49 63 50 Bewerbungen bitte per E-Mail an: artpress@uteweingarten.de

Arbeitgeber

ARTPRESS - Ute Weingarten

ARTPRESS - Ute Weingarten ARTPRESS - Ute Weingarten bietet strategische Kommunikation und individuelle Vernetzung von Projekten der Bildenden Kunst, Fotografie, Architektur, Design und Musik. Zu unseren Kunden zählen aktuell u. a. das Zeppelin Museum, Ruhr Tourismus, die Stiftung Stadtmuseum Berlin, Kiasma Helsinki, die Alfred Ehrhardt Stiftung und das Zentrum für Internationale Lichtkunst. Mehr Informationen auf unserer Website www.artpress-uteweingarten.de. Anzeigen auf academics.de
Mehr

Junior Projektmanager (m/w) Content-Marketing

Jobbeschreibung

Hamburg - Vollzeit - Befristeter Vertrag Zeigen Sie, was in Ihnen steckt. Sie sind eigenverantwortlich für die Planung und Organisation von Content-Marketing-Projekten, Advertorials und Anzeigenspezialen zuständig. Sie steuern die Produktion: Koordination der Planungs- und Konzeptionsphase, inhaltliche Erstellung sowie Projektdokumentation und -monitoring. Sie sind zentraler Ansprechpartner für die Kunden und übernehmen die Koordination der Projektteams (insbesondere der Gewerke Redaktion, Gestaltung, Bildredaktion, Korrektorat und Herstellung) und der externen Dienstleister. Darüber hinaus sind Sie für das Korrekturmanagement und die Qualitätssicherung zuständig. Die Kosten- und Erlösplanung in Abstimmung mit dem Controlling sowie die Budgetkontrolle gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben. Eigenverantwortlich pflegen, entwickeln und verantworten Sie die Kundenbeziehungen. Sie unterstützen Ihre Kollegen kreativ bei der Entwicklung von neuen Produkten. Content-Marketing 4.0. Sie verfügen über einen Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation und haben erste Erfahrungen im Projektmanagement, wünschenswerterweise im Bereich Content Marketing, gesammelt. Sie haben eine schnelle Auffassungsgabe, eine Leidenschaft für Medien und arbeiten gern im Team. Sie besitzen eine hohe Affinität zu (digitalen) Medien sowie Kenntnisse über aktuelle Online-Trends. Idealerweise verfügen Sie über ein journalistisches Gespür und haben auch bereits erste Texte bzw. Artikel verfasst. Sie sind kommunikationsstark und haben ein sicheres Auftreten im Kundenkontakt. Jeder Tag voller Dynamik. Wir bieten Ihnen eine spannende Herausforderung und eine anspruchsvolle, vielseitige Tätigkeit. Wir sehen uns als Team, das Wissen gerne miteinander teilt, und freuen uns auf Persönlichkeiten, die dank ihrer Aufgeschlossenheit und ihres Engagements gut zu uns passen. Teilen Sie uns bitte Ihre Gehaltsvorstellung und den frühestmöglichen Eintrittstermin mit. Diese Vollzeitposition ist vom 1. Januar 2019 an -zunächst für zwei Jahre- befristet. Ihr nächster Karriereschritt: TEMPUS CORPORATE GmbH Anja Schenk Personal & Recht Wir freuen uns auf Sie. Bewerben Sie sich > Diesen Job teilen Bild Weitere Jobs ansehen Weiterempfehlen o Informationen zur Online Bewerbung o Bewerbungsprozess o Impressum o Datenschutz Bild Bild Bild Bild

Arbeitgeber

TEMPUS CORPORATE GmbH

Karriereseite der ZEIT Verlagsgruppe | Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG Logo Bild TEMPUS CORPORATE, eine hundertprozentige Tochter der ZEIT Verlagsgruppe, entwickelt hochwertige crossmediale Magazine, Broschüren, Geschäftsberichte, Websites und Microsites. Darüber hinaus beraten wir unsere Kunden hinsichtlich ihrer individuellen Ausrichtung. Diese vielfältigen Herausforderungen machen jeden Tag besonders und bieten Ihnen ständig neue Chancen, sich weiterzuentwickeln. Bereichern Sie unser Team als Anzeigen auf academics.de
Mehr

Leiter (m/w) des Sachgebiets Kundenmanagement

Jobbeschreibung

Weitere Infos : https://www.staatstheater-darmstadt.de/haus/jobs/

Arbeitgeber

Staatstheater Darmstadt

logo sucht ab dem 1. Januar 2019 oder später eine*n Anzeigen auf academics.de
Mehr

Pressereferent (m/w)

Jobbeschreibung

für ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis Als Pressereferent oder -referentin bearbeiten Sie Presse- und Medienanfragen, bereiten Presse- und Medientermine vor und nach, bewerten Pressedarstellungen und erläutern kulturelle Angelegenheiten des Bundes. Sie konzipieren, erstellen und betreuen Pressetexte, Publikationen und sonstige Formate über die Aktivitäten der BKM sowie zur Kulturpolitik der Bundesregierung insgesamt. Darüber hinaus sind Sie Ansprechpartner/-in für nationale und internationale Presseanfragen zu kultur- und medienpolitischen Fragestellungen und halten Kontakt zu Journalisten, Organisationen, Institutionen und Verbänden. Wir bieten Ihnen eine unbefristete Beschäftigung bei einer Vergütung nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) sowie eine Zulage für die Tätigkeit bei einer obersten Bundesbehörde, verbunden mit der Möglichkeit, bei Bewährung nach sechs Monaten in ein Beamtenverhältnis auf Probe übernommen zu werden. Sind Sie eine Persönlichkeit mit ausgeprägter Kooperationsfähigkeit und Freude an Teamarbeit? Sind Sie belastbar und stressstabil? Können Sie strukturiert und effizient arbeiten, auch bei starkem Arbeitsanfall und hohem Termindruck? Dann finden Sie weitere Einzelheiten in unserem vollständigen Ausschreibungstext unter www.kulturstaatsministerin.de/stellenangebote. Die Bewerbungsfrist endet am 5. November 2018.

Arbeitgeber

Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) ist eine oberste Bundesbehörde mit rund 300 Beschäftigten an den Dienstorten Berlin und Bonn. Die Beauftragte ist zugleich Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Berlin eine(n) Anzeigen auf academics.de
Mehr

Universitätsprofessur (W2/W3) für das Fachgebiet Kommunikations- und Medienwissenschaft mit dem Schwerpunkt Digitale Kommunikation

Jobbeschreibung

(Kennziffer: P 692/18) Die Bewerberinnen und Bewerber sollen im Bereich der empirischen kommunikations- und medienwissenschaftlichen Forschung mit Schwerpunkt digitaler Kommunikation ausgewiesen sein. Im Kern der Professur steht in einer medienübergreifenden Perspektive auf Prozesse der digitalen Vermittlung (durch Algorithmen und Daten) und die empirischen Methoden ihrer Erforschung. Konkrete Untersuchungsbereiche können bspw. Öffentlichkeiten, Populärkulturen, Migrationsgemeinschaften oder soziale Bewegungen sein. Eine Beteiligung am Forschungsschwerpunkt Medienwandel des Fachbereichs Kulturwissenschaften, die interdisziplinäre Forschungskooperation im Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI) und seiner Forschungsgruppe »Kommunikative Figurationen« sowie die Einwerbung von Drittmitteln werden erwartet. In der Lehre soll der/die Stelleninhaber/in den Studiengängen des Instituts für historische Publizistik, Kommunikations- und Medienwissenschaft (IPKM) zur Verfügung stehen und in der Lage sein, neben thematischer Lehre einschlägige Veranstaltungen zur komparativen Forschung zu digitaler Kommunikation und allgemeine Veranstaltungen im Bereich der Kommunikations- und Medienwissenschaft inkl. Methoden anzubieten. Eine Bereitschaft zur Beteiligung am Ausbau einer Doktorandenausbildung wird vorausgesetzt. Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen, und fordert deshalb Wissenschaftlerinnen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Begrüßt werden internationale Bewerbungen sowie Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderten Bewerberinnen bzw. Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation der Vorrang gegeben. Die Universität bietet eine Vielzahl an Angeboten, die Neuberufene unterstützen, wie ein Welcome Center, Möglichkeiten zu Kinderbetreuung und Dual Careers und Angebote der Personalentwicklung und der Weiterbildung. Neben den beamtenrechtlichen Voraussetzungen werden eine fachlich einschlägige und herausragende Promotion und weitere einschlägige wissenschaftliche Leistungen von jeweils hervorragender Qualität erwartet, die insbesondere durch eine Juniorprofessur oder habilitationsäquivalente Leistungen erbracht sein können. Ferner wird die pädagogisch- didaktische Eignung, die durch Erfahrungen in der Lehre dokumentiert sein soll, vorausgesetzt. Von nichtdeutschsprachigen Bewerberinnen und Bewerbern wird die Mitwirkung in der deutschsprachigen Lehre nach 2-3 Jahren erwartet. Die Berufung erfolgt unter Zugrundelegung von § 18 BremHG und § 116 BremBG. Die Einstufung in die Besoldungsgruppe W2 oder W3 richtet sich nach der persönlichen Erfahrung; im Anschreiben soll die angestrebte Besoldungsgruppe angegeben werden. Nähere Auskünfte erteilt der Sprecher des Zentrums für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI), Herr Prof. Dr. Andreas Hepp. Bitte richten Sie Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikations- und Lehrverzeichnis, Forschungsprofil, Zeugnisse) unter Angabe der obigen Kennziffer bis zum 26.10.2018 an die unten angegebene Adresse an die Dekanin Prof. Dr. Dorle Dracklé. Weitere Informationen zu Berufungsverfahren an der Universität Bremen finden Sie unter: http://www.uni-bremen.de/de/berufungsverfahren.html Die Dekanin des Fachbereichs 9 - Kulturwissenschaften Frau Prof. Dr. Dorle Dracklé Universität Bremen Postfach 330 440 28334 Bremen oder elektronisch an: bewerbungenfb9@uni-bremen.de www.uni-bremen.de

Arbeitgeber

Universität Bremen

An der Universität Bremen ist am Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI) bzw. Institut für historische Publizistik, Kommunikationsund Medienwissenschaft (IPKM) des Fachbereichs 9 Kulturwissenschaften - unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe - zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Professur zu besetzen: Anzeigen auf academics.de
Mehr

Studentische Aushilfe (m/w) Contentpflege / Contentmanagement

Jobbeschreibung

in Berlin Pankow Ihre Aufgaben: Sie sichten eingehende Aktualisierungsanfragen und setzen diese nach einer Einarbeitungszeit selbstständig um. Diese Tätigkeiten umfassen den Austausch/Zuschnitt von Fotos, Erstellen neuer Artikel und Inhaltsseiten, Änderungen am vorhandenen Text. First-Level-Support der Kunden. Bei einfachen Fragen oder erledigten Aufgaben findet ein unkomplizierter Kontakt zu den jeweiligen Kunden statt. Mithilfe bei der Vorbereitung von Kunden-Events (Erstellung von Infomaterial, Programmen, Handouts). Inhaltserfassung bei neu programmierten Seiten. Je nach Fähigkeiten auch inhaltliche Recherchen, Textformulierung für die Kunden oder Fotorecherche. Ihr Profil: Sie befinden sich in einem Studium aus den Bereichen Journalismus, Medienwissenschaft, Marketing, Webdesign oder Webprogrammierung und möchten Ihre Kenntnisse praktisch erweitern. Sie arbeiten strukturiert, selbstständig und sorgfältig. Sie sind freundlich und entgegenkommend im Auftreten. Sie haben eine sehr gute Ausdrucksweise und können Texte sicher verarbeiten. Kenntnisse in Adobe Photoshop von Vorteil. CMS-Kenntnisse und Grundverständnis von CSS und HTML von Vorteil, können aber auch im Rahmen der Tätigkeit erworben werden. Das bieten wir: Vielseitige Einblicke in die Arbeit einer Web-Agentur - Sie lernen die Arbeit mit dem CMS Contao, WordPress, HTML-Websites und weitere Tätigkeiten kennen. Betreuung zahlreicher Kunden mit inhaltlich sehr verschiedenen Themen. Angenehmes Arbeitsklima in einem kleinen Team. Je nach Fähigkeiten und Schwerpunkten können neue Tätigkeitsbereiche erschlossen oder vereinbart werden. Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Abschlussnachweisen und möglichem Eintrittstermin vorzugsweise per E-Mail an kontakt@unternehmenshomepage.de. Ansprechpartner ist Herr Reinhold Gross. Für Fragen können Sie auch gerne anrufen: 030 - 44 03 96 60

Arbeitgeber

Gross & Gross GmbH

Die Gross & Gross GmbH - unternehmenshomepage.de ist eine Agentur für Webdesign in Berlin Pankow. Wir erstellen vorwiegend Websites für mittelständische Unternehmen, Praxen, Kanzleien und Vereine. Neben der individuellen Umsetzung von Webdesign und Programmierung pflegen wir die Inhalte für zahlreiche langjährige Kunden regelmäßig und unterstützen die Websites mit erfolgreicher Suchmaschinenoptimierung. Auch die Erstellung von Logos oder Print-Produkten gehört zu unserem Tagesgeschäft. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir Studentische Aushilfe Contentpflege / Contentmanagement. Anzeigen auf academics.de
Mehr

Werkstudent / Pflichtpraktikant (m/w) Marketingkommunikation

Jobbeschreibung

in Starnberg Sie suchen nach dem bestmöglichen Platz, um den Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Zukunft zu legen? Dann sind Sie bei PARI genau richtig! Verknüpfen Sie die Theorie Ihres Studiums mit der Praxis im Hause PARI - und entdecken Sie in uns einen Partner, der Ihnen in jeder Studienphase zur Seite steht. Das sind Aufgaben, die Sie beflügeln: o Tatkräftig unterstützen Sie unser Marketingkommunikationsteam und bringen Ihre Ideen und Ihr Wissen bei unterschiedlichen Projekten, wie z. B. der Jubiläumskampagne, ein. o Im Zuge dessen koordinieren Sie Freigaben, helfen bei der Nachverfolgung von Deadlines und bei Launchprojekten mit. o Ebenso eigenständig wie zuverlässig übernehmen Sie auch administrative Aufgaben. Sie wissen längst, woher der Wind weht: o Denn Sie verfügen über erste Erfahrung im Marketing und studieren eine relevante Fachrichtung. o Natürlich beherrschen Sie Englisch und gehen dank Ihres Organisationstalents äußerst strukturiert und selbstständig bei der Erledigung Ihrer Aufgaben vor. o Sie sind eine offene, kommunikative Persönlichkeit mit Teamgeist und einem vertrauenswürdigen Auftreten. Erkennen Sie, welche Chancen hier für Sie in der Luft liegen? Dann erleben Sie, wie viel Spaß es macht, bei uns zu arbeiten. Bewerben Sie sich einfach mit Ihren vollständigen Unterlagen unter Angabe Ihrer Verfügbarkeit über das Online-Bewerbermanagement auf unserer Homepage. PARI GmbH HR Manager, Helena von Bomhard, Moosstrasse 3 82319 Starnberg www.pari.de

Arbeitgeber

PARI GmbH

Jetzt haben Sie es in der Hand! Erleichtern Sie Menschen, die an Atemwegserkrankungen leiden, und denen, die sich um sie sorgen und kümmern, das Leben. Wir von PARI entwickeln als forschendes Medizintechnik- und Pharma- Unternehmen modernste Inhalationstechnologien für freies Atmen. Ihre Ideen bringen frischen Wind in den Markt. Fassen Sie mit an und bewerben Sie sich als Anzeigen auf academics.de
Mehr

Referatsleiter (m/w) Presse und Öffentlichkeit

Jobbeschreibung

Ihre Aufgaben: Leitung des Referats Presse und Öffentlichkeitsarbeit mit derzeit fünf Mitarbeitern/-innen Verantwortung für die Konzeption, Planung, Umsetzung, Nach- und Aufbereitung von Presseveranstaltungen der katholischen Militärseelsorge. Aufbau und Pflege des Kontakts zu Medien, Journalisten und Verbänden Ansprechpartner bei Presseveranstaltungen, Koordination von allen Presseanfragen, Sorge für optimalen Informationsfluss zu den Medien Pressesprecher/in für den Bereich der katholischen Militärseelsorge Teilnahme an den Truppenbesuchen des Katholischen Militärbischofs und anschließender Berichterstattung, an der jährlichen internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdes und an Tagungen und Konferenzen, die die katholische Militärseelsorge betreffen Verantwortung für die Betreuung, Aktualisierung und strukturelle Weiterentwicklung der Online-Präsenz und der Bilddatenbank Mitwirkung mit bei PR-Maßnahmen in verschiedenen Social-Media-Kanälen in Zusammenarbeit mit den Fachreferenten Zum Referat gehört die Redaktion »kompass«, Zeitschrift des Katholischen Militärbischofs Qualifikationserfordernisse: Abgeschlossenes Studium der Katholischen Theologie mit Diplom oder Magister Theologiae, Journalistik oder Germanistik Erfahrungen im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und der zeitgemäßen Formate medialer Kommunikation Kenntnisse der Grundzüge der katholischen Friedensethik, der außen- und sicherheitspolitischen Grundlinien der Politik und den Besonderheiten eines Dienstes als Soldat/in in den Streitkräften Eigenständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und großes Engagement Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise Gutes Gespür für relevante Themen und deren redaktionelle Umsetzung Wir erwarten die Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche. Die Vergütung erfolgt entsprechend der Entgeltgruppe 15 in Anlehnung an den TVöD Bund. Der Dienstsitz ist in Berlin-Mitte. Bewerbungen sind bis zum 31.10.2018 zu richten an: Katholische Soldatenseelsorge Personal Am Weidendamm 2 10117 Berlin

Arbeitgeber

Katholische Soldatenseelsorge, Anstalt des öffentlichen Rechts

Die Katholische Soldatenseelsorge - Anstalt des öffentlichen Rechts - sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat Presse und Öffentlichkeitsarbeit Anzeigen auf academics.de
Mehr

Werkstudent (m/w) für die Unterstützung der allgemeinen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Jobbeschreibung

in Potsdam idealerweise aus den Bereichen Kommunikationswissenschaften, Journalismus oder digitale Medien höheren Fachsemesters. Ihre Aufgaben umfassen: - die Unterstützung der redaktionellen Betreuung der Homepage, dazu gehört: · Einstellen und Pflege von Terminen · Einstellen von Veranstaltungsberichten · Einstellen von Bildern inkl. Recherche auch zu Bildrechten · Aktualisierung und Pflege von Kontakten externer Usergruppen · Entwicklung und Weiterentwicklung des Webauftritts · Einstellen und Redigieren der Kolumne "Baukultur ist." - die Unterstützung der redaktionellen Vorbereitung, der Erstellung und des Versands des monatlich erscheinenden Newsletters sowie des Versands von Veranstaltungshinweisen, Pressemeldungen und Aufrufen in elektronischen Formaten (save-the-dates, reminder) - die Unterstützung der allgemeinen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, dazu gehört: · Recherche und wöchentliches Presseclipping · Unterstützung bei Mailings, Pressegesprächen und Erstellen von Pressemitteilungen · Bildrecherche, Bildbearbeitung und Betreuung des Bildarchivs · Archivierung und Dokumentation von Presseberichten · projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit, u.a. Mediengestaltung: Lektorat und Gestaltung von Veranstaltungsflyern und -programmen, Angebotsanfragen, Kommunikation mit Dienstleistern - die Pflege und Aktualisierung der Adressdatenbank und der Presse- und Newsletter-Verteiler in den Programmen FileMaker Pro und Drupal Von Vorteil sind: - Kenntnisse in Adobe Creative Suite Programmen, insbesondere Photoshop und InDesign - hohe Affinität mit aktuellen Social-Media-Angeboten (Facebook, Twitter etc). - erste Erfahrungen mit Content-Management-Systemen - sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weiter Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil - selbständige und zielgerichtete Arbeitsweise - gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen Darüber hinaus sind erste Erfahrungen in der Projektarbeit sowie fachliche Kenntnisse im Bereich Baukultur wünschenswert. Wir erwarten eine hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Organisationstalent, Gewissenhaftigkeit, Verantwortungsbewusstsein und vor allen Dingen Teamgeist. Zudem sollten Sie die Bereitschaft mitbringen, bei kurzfristigen Anfragen auch von zu Hause aus die Website zu aktualisieren oder den Versand einer Pressemitteilung zu steuern. Wir bieten: Es erwartet Sie ein junges aufgeschlossenes Team, das kooperativ und ergebnisorientiert arbeitet. Sie haben die Möglichkeit, die bundesweite Arbeit der Bundesstiftung Baukultur kennenzulernen sowie aktiv mitzugestalten. Sie erhalten einen Einblick in die nationalen und internationalen Aktivitäten sowie die Verwaltung einer öffentlich-rechtlichen Stiftung. Als Werkstudent/In erhalten Sie eine für diese Beschäftigung übliche Vergütung. Wir gehen von einer Arbeitszeit von mindestens 16 h/ Woche aus. Wir bitten um Ihre Kurzbewerbung (Anschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse) per Mail bis spätestens zum 04.11.2018 an bewerbung@bundesstiftung-baukultur.de mit dem Betreff "Name, Vorname: BSBK Werkstudent Presse-ÖA". Telefonische Rückfragen bei Frau Anja Zweiger, Finanzen und Verwaltung, Tel. 0331/ 20 12 59 16. Mehr Informationen zur Arbeit der Bundesstiftung Baukultur finden Sie unter www.bundesstiftung-baukultur.de

Arbeitgeber

Bundesstiftung Baukultur

Die Bundesstiftung Baukultur wurde 2007 gegründet als unabhängige Einrichtung, die sich für die Belange der Baukultur einsetzt und die gebaute Umwelt zu einem Thema von öffentlichem Interesse macht. Die Ziele der Bundesstiftung sind u.a. die Öffentlichkeit für Baukultur zu interessieren, bei den Bauschaffenden eine breit an­gelegte Qualitätsdebatte über Baukultur zu initiieren, das Thema Baukultur in den Kommunen und Ländern zu stärken und für die Qualitäten bundesdeutscher Bau­kultur international zu werben. Wir suchen frühestens zum 10. Dezember 2018 Anzeigen auf academics.de
Mehr

Sprachassistent (m/w) an Hochschulen

Jobbeschreibung

an Hochschulen in folgenden Ländern: Afrika: Ägypten, Äthiopien, Benin, Burkina Faso, Côte d'Ivoire, Ghana, Kamerun, Kenia, Madagaskar, Marokko, Namibia, Senegal, Südafrika, Sudan, Tansania, Togo, Tunesien Amerika: Argentinien, Brasilien, Chile, Costa Rica, Ecuador, Guatemala, Kolumbien, Kuba, Mexiko Asien: Iran, Israel, Jordanien, Oman, paläst. Gebiete, China VR, Indien, Indonesien, Rep. Korea, Malaysia, Mongolei, Thailand, Vietnam Australien und Neuseeland Aufgaben: Eigenständiges Gestalten sprachpraktischer und deutschlandkundlicher Lehrveranstaltungen (i. d. R. 8-10 Wochenstunden) an ausländischen Gasthochschulen im Rahmen der dortigen Bereiche Germanistik, Übersetzungswissenschaften oder des studienbegleitenden Deutschunterrichts Leistungen: monatliches Stipendium für die Dauer eines Hochschuljahres (9 bzw. 10 Monate) einmalige Pauschale für internationale Reisekosten Zuschüsse zu einer Kranken-, Unfall- und Privathaft­pflicht­versicherung während des Auslandsaufenthaltes Voraussetzungen: Studienabschluss (Bachelor, Master oder Lehramts­abschluss) spätestens zum Zeitpunkt der Ausreise in den Fächern Germanistik, Deutsch als Fremdsprache, einer Regionalphilologie oder ggf. einer anderen sozial- und geistes­wissenschaftlichen Disziplin praktische Lehrerfahrung auf dem Gebiet Deutsch als Fremdsprache erwünscht Genaue Informationen finden Sie auf der Homepage des DAAD unter: www.daad.de/ausschreibungen-lehre Eine Bewerbung erfolgt ausschließlich über das Bewerbungsportal, auf das Sie über die jeweiligen Stellenausschreibungen in der Datenbank geleitet werden. Bewerbungen, die per E-Mail eingereicht werden, können nicht berücksichtigt werden. Bewerbungsschluss: 15. November 2018 Die Ausschreibung steht unter dem Vorbehalt, dass die dem DAAD von den Geldgebern in Aussicht gestellten Haushaltsmittel zur Verfügung stehen. Jetzt bewerben

Arbeitgeber

DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst e.V. (DAAD) ist eine gemeinsame Organisation der deutschen Hochschulen für die Förderung der internationalen wissenschaftlichen Zusammenarbeit und des akademischen Austausches. Der DAAD vergibt für das Studienjahr 2019/2020 Jahresstipendien für Anzeigen auf academics.de
Mehr